• IT-Karriere:
  • Services:

Onkyos Blu-ray-Player DV-BD606 ist da

Ohne Ethernet und ohne BD-Live

Auch Onkyo ist nun in Deutschland mit einem Blu-ray-Player am Markt vertreten. Nachdem das Gerät auf der IFA das erste Mal gezeigt wurde, ist es laut einer Mitteilung des Unterhaltungselektronikherstellers mittlerweile verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Onkyo DV-BD606
Onkyo DV-BD606
Der Onkyo DV-BD606 spielt Blu-rays, DVDs und Audio-CDs. Ebenfalls wiedergegeben werden DivX-Videos von DVD oder CD, MP3-Dateien und JPEG-Bilder von CD, DVD oder SD-Card (einschließlich SDHC). Bei der Blu-ray-Wiedergabe über die HDMI-1.3a-Schnittstelle wird in Verbindung mit entsprechenden Displays oder Projektoren auch 1080p-Wiedergabe mit kinoüblichen 24 Bildern pro Sekunde (24p) unterstützt. Für DVDs gibt es ein Upscaling mit bis zu 1080p.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  2. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Beim Ton werden auch Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio direkt im Bitstream ausgegeben, was allerdings bei modernen Blu-ray-Playern nichts Ungewöhnliches ist. Für die LinearPCM-Ausgabe hat der DV-BD606 laut Hersteller einen integrierten HD-Surround-Decoder an Bord, der auch die notwendigen Lautsprechereinstellungen erlaubt.

Auf Onlineextras (BD-Live) von Blu-ray-Filmen kann der zum BD-ROM Profil 1 Version 1.1 kompatible Blu-ray-Player nicht zugreifen. Dazu fehlen ihm Ethernet-Schnittstelle und ausreichend Speicher. Der Speicher im Gerät ist nicht einmal für die Bild-in-Bildwiedergabe (Bonus View) von Blu-ray-Filmmaterial ausreichend dimensioniert - über den Speicherkartensteckplatz am Gerät muss dazu noch eine SD-Karte mit mindestens 256 MByte nachgerüstet werden. Dennoch spricht Onkyo in einer Pressemitteilung vollmundig davon, dass sich mit dem Gerät "alle Vorteile interaktiver Inhalte ausschöpfen" lassen, "die immer mehr Blu-ray-Discs in Zukunft zur Verfügung stellen werden."

Onkyo nennt einen Preis von 599 Euro, Händler listen das in Silber und Schwarz angebotene Gerät aber teils schon für unter 500 Euro als verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)

ff55 28. Nov 2008

Diese Aussage ist mir ein Rätsel. Ist der europäische Markt denn instabil? Und wenn das...

ff55 28. Nov 2008

Es ist auch heute noch nicht ganz einfach, eine gute Universalfernbedienung zu finden...

klatt 28. Nov 2008

She' ich ähnlich und vor allem dieses ätzende Schwarz. Wann gibt's endlich wieder edel...

Svenie 28. Nov 2008

juhuu ^^ hab lang überlegt von wegen was besser is und nu hol ich mir ne leise 360 ohne...

Sorry 28. Nov 2008

Aber auch *nur* 140Watt sind zuviel wenn man die PS3 als BD Player nutzen will.


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /