Abo
  • Services:

Casual-Games drücken Ubisofts Margen

Umsatz steigt, der Nettogewinn sinkt

Mit Casual-Games lässt sich weniger Geld verdienen als mit traditionellen Computer- und Videospielen. Das zeigt sich in den Bilanzzahlen von Ubisoft für das erste Halbjahr 2008/2009.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Umsatzplus von 32 Prozent auf 344,5 Millionen Euro vermeldet Ubisoft für das erste Geschäftshalbjahr 2008/2009, doch der Gewinn steigt nicht im gleichen Maße. Dafür sorgen vor allem Casual-Spiele, mit denen Ubisoft wachsende Umsätze erzielt, die aber bei weitem nicht so hohe Gewinnspannen ermöglichen wie traditionelle Computer- und Videospiele. Zwar ist die Entwicklung von Casual-Titeln deutlich billiger, dafür muss aber mehr Geld in Marketing gesteckt werden.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

So sank dank zunehmender Umsätze mit Casual-Games die Rohmarge bei Ubisoft von 64,1 auf 58,5 Prozent. Insgesamt erzielte das Unternehmen im ersten Halbjahr einen Nettogewinn von 24 Millionen Euro, im Vorjahr waren es noch 30,6 Millionen Euro.

Im dritten Quartal 2008/2009, das das Weihnachtsgeschäft einschließt, erwartet Ubisoft einen Umsatz von 500 Millionen US-Dollar und hält damit an seinen Zielen fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Karachos 28. Nov 2008

Kenn ich kein einziges von... Marketingfehler ? Ignoranz ?

Jarod 28. Nov 2008

das war doch eh klar, dass das nichts wird!

FranUnFine 27. Nov 2008

Nicht solange Blizzard, die Meister der Auf-den-kleinsten-gemeinsamen-Nenner-Bringung...

Konsumkind 27. Nov 2008

Denn wenn ich mich recht erinnere hieß es vor einiger Zeit noch überall: Jaja die...

lalala 27. Nov 2008

Da wird Farcry 2 bei denen wohl als causal game laufen ;)


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /