Abo
  • IT-Karriere:

Wurm verbreitet sich über Windows-Sicherheitsloch

Windows-Patch auf vielen Systemen noch nicht eingespielt

Microsoft warnt vor einem Wurm, der sich seit kurzem über eine Sicherheitslücke in Windows verbreitet. Seit Mitte Oktober 2008 steht ein Patch bereit, der aber noch nicht auf allen Systemen installiert wurde. Windows-Nutzer sind aufgerufen, den Patch zügig zu installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wurm Win32/Conficker.A nutzt die Sicherheitslücke im Windows Server Service, um sich über ein Firmennetzwerk zu verbreiten. Aber auch Privatnutzer wurden bereits Opfer des Wurms, berichtet Microsoft. Wenn das Sicherheitsloch ausgenutzt wurde, kann der Wurm beliebigen Programmcode ausführen, sofern Dateisharing aktiviert ist.

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

Der Wurm nistet sich in der Datei services.exe ein, legt sich unter wechselnden Namen als dll-Datei ab und schreibt sich in die Registry ein. Dabei wird das Sicherheitsleck geschlossen, so dass kein anderer Schädling Zugriff auf das System hat. Zudem erstellt der Wurm einen Webserver und öffnet dazu einen der Ports zwischen 1.024 und 10.000, um sich zu verbreiten.

Microsoft wurden befallene Systeme vor allem aus den USA gemeldet. Aber auch in Deutschland sind bereits Systeme davon betroffen. Vor allem Nutzer von Systemen mit Windows 2000, XP und Windows Server 2003 sind aufgerufen, den Mitte Oktober 2008 erschienenen Patch möglichst bald einzuspielen, um die Angriffsmöglichkeit auszuschalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (-78%) 6,50€
  3. 27,99€

R100 18. Feb 2009

vorsicht vorm neuen computervirus durchficker.a/v er kann sich auf deinem system...

SteveGates 18. Dez 2008

genau...probier mal folgendes..installier windows xp auf nem P3 Rechner und zieh n Image...

spanther 29. Nov 2008

Der hat zwar Vitamine und kämpft somit auch über Dritte mit gegen Viren aber diese Form...

firefucker 28. Nov 2008

in meiner küche kommen also aus dem computer? verdammt was soll ich bloß tun?

ColdZero 28. Nov 2008

Ja Laut heise aber woher haben die die infos? von Microsoft und dem laden kannse nicht...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /