Abo
  • IT-Karriere:

Osram und BASF bauen OLEDs für Raumbeleuchtung

Reinweißes Licht aus organischen Leuchtdioden

Die Siemens-Tochter Osram hat zusammen mit BASF eine organische Leuchtdiode entwickelt, die nach Angaben des Unternehmens als erstes derartiges Bauteil für die Raumbeleuchtung geeignet ist. Die Diode soll reinweißes Licht liefern. Bislang war das nicht möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Osram forscht seit Jahren an organischen Leuchtdioden und wird dabei auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. Mitte 2007 war das Unternehmen aus dem sich nur langsam entwickelnden Markt für OLED-Displays ausgestiegen - die Entwicklung der Zukunftstechnik lief weiter. Zuletzt hatte Osram eine OLED-Tischlampe vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  2. Interhyp Gruppe, München

Zusammen mit BASF hat Osram nun die nach eigenen Angaben erste OLED gebaut, die den Energy-Star-Standard für Raumbeleuchtung erfüllt. Dabei ist eine Farbtemperatur von 2.700 bis 3.000 Kelvin vorgeschrieben, um ein Leuchtmittel für die Raumbeleuchtung zu qualifizieren. Dieses Spektrum entspricht in etwa der Farbtemperatur einer Glühlampe. Waren frühe Energiesparlampen mit Leuchtstofflampen noch mit einem hohen Blauanteil eher kalt abgestimmt, gibt es sie inzwischen auch in der gewohnten warmen Farbtemperatur mit mehr Rotanteil.

Osram gibt die genaue Farbtemperatur seiner OLED nicht an, sie soll dem Unternehmen zufolge aber die Energy-Star-Kriterien erfüllen. Zusätzlich erreicht die Diode einen Lichtstrom von 60 Lumen pro Watt, ist also recht energieeffizient. Mit weiteren Verbesserungen streben Osram und BASF auch 100 Lumen pro Watt an. Wann die OLED marktreif sein soll, erklärten die beiden Unternehmen noch nicht. Sie weisen aber darauf hin, dass das Hauptproblem - wie bei allen OLEDs - noch die Lebensdauer ist.

Organische Leuchtdioden sind in der Theorie in der Herstellung billiger als ihre Pendants aus der herkömmlichen Halbleiterfertigung und werden daher auch als Kandidat für neue Formen der Raumbeleuchtung gehandelt. Bisher kommen OLEDs vor allem in kleinen Displays etwa bei Handys zum Einsatz. Mit günstigen OLEDs, die sich auf glatten Oberflächen wie etwa Fenstern oder Wandverkleidungen anbringen lassen, sollen sie aber auch bisherige Punkt- und Fluterstrahler als Raumbeleuchtung ablösen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 469€

Kaltes Licht 29. Nov 2008

Ja Ihr habt recht: es geht um oled (organische LEDs) Wirkungsgrad ist der falsche...

xhantus404 27. Nov 2008

und all das geht von der zentralglühbirnenregierung aus. das wir nicht schon früher...

xhantus404 27. Nov 2008

copy und paste in ein textfile. zum später wieder rauskramen und drüber freuen. selten...

xhantus404 27. Nov 2008

pwned. gut gemacht.

Blair 26. Nov 2008

ähh - viele? "energiesparlampen" sind auch leuchtstofflampen wie "neonröhren" (die...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /