Heller und kontraststarker Projektor von BenQ

4.300 ANSI-Lumen ermöglichen Projektionen im hellen Raum

Im Januar 2009 bringt BenQ einen Projektor mit 4.300 ANSI-Lumen auf den Markt. Der DLP-Projektor erreicht ein Kontrastverhältnis von 3.500:1 und ist für große Räume gedacht, die sich nicht vollkommen verdunkeln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BenQ MP727 erreicht eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln und besitzt einen optischen Zoom und eine manuelle Fokussiereinrichtung. Die Bilddiagonalen reichen von 0,89 bis 7,62 m bei Projektionsabständen von 1,5 bis 11,1 m.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-System- und Application-Management im Bereich Dokumentenmanagement
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. IT Projektmanager Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Das Startbild des Projektors kann das eigene Firmenlogo sein - die My-Screen-Funktion ermöglicht das Speichern eines individuellen Bildes. Eine automatische Wandfarbkorrektur soll bei farbigen Projektionshintergründen die Bildfarben anpassen.

BenQ MP727
BenQ MP727

Der Beamer ist mit einer HDMI-1.3- und einer DVI-Schnittstelle ausgestattet. Dazu kommen die analogen Eingänge VGA, S-Video und Composite-Video. Das Farbmanagement ermöglicht eine individuelle Steuerung der Farben Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb. Das Betriebsgeräusch liegt bei 34 dB (A) im lichtreduzierten Eco-Modus und 37 dB (A) im Normalbetrieb. Die Lampenlebensdauer liegt bei 2.000 Stunden.

Der Projektor misst 325 x 95 x 254 mm bei einem Gewicht von 3,4 kg. BenQ verlangt für den MP727 rund 1.300 Euro. Die Garantie erstreckt sich auf drei Jahre, wobei im ersten Jahr während der Reparatur ein Ersatzgerät gestellt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BlaBlubbXL 25. Nov 2008

Ich brauche einen guten beamer für einen Konferenzraum. Licht soll dabei anbleiben. Preis...

Looxer 25. Nov 2008

Ich habe nie begriffen wieso man die Handy-Sparte nicht bei FSC eingegliedert hat. Die...

Mein Senf 25. Nov 2008

Schlappe Leistung. Zu teuer. Zu schlecht.

Ralph 25. Nov 2008

birne: umgangssprachlich für glühbirne oder auch ganz allgemein für beleuchtungsmittel



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Zero Day: Sicherheitslücke in Zoom auch nach acht Monaten offen
    Zero Day
    Sicherheitslücke in Zoom auch nach acht Monaten offen

    Ein Forscher hat im Dezember 2021 eine Lücke an Zoom gemeldet. Acht Monate später ist das Problem nicht behoben. Jetzt hat er sie veröffentlicht.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /