Ubuntu Privacy Remix: Sichere Ubuntu-Live-CD

System ist komplett abgeschottet

Ubuntu Privacy Remix ist eine Linux-Live-CD, die eine komplett abgesicherte Arbeitsumgebung bieten soll. Dafür kommen nicht nur Verschlüsselungsprogramme zum Einsatz, sondern es wird auch auf den Zugriff auf lokale Festplatten verzichtet, um zu verhindern, dass sich auf diesem Wege Schadsoftware in das System einschleust.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Ubuntu Privacy Remix (UPR) setzt auf Ubuntu 8.04 als Basis. Das System wurde von den Entwicklern jedoch verändert, um eine Arbeitsumgebung für den Umgang mit vertraulichen Daten zu bieten. GnuPG ist für die Verschlüsselung einzelner Daten enthalten. Zudem werden beim Ubuntu Privacy Remix Truecrypt-Volumes verwendet, um die Daten zu verschlüsseln.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Full Stack (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
Detailsuche

Die Distribution verzichtet ferner auf den Zugriff auf vorhandene Festplatten. So soll verhindert werden, dass darüber Schadsoftware eingeschleust wird, um Daten aus UPR zu stehlen. Verbindungen per Netzwerk, Bluetooth und Ähnlichem unterstützt die Software ebenfalls nicht, um ein sicheres Inselsystem zu erhalten. Damit soll ausgeschlossen werden, dass Schadsoftware über einen Wechseldatenträger in das System gelangt und Daten versenden kann.

Die angepasste Live-CD steht ab sofort zum Download bereit. Es ist auch möglich, sich die CD selbst zu erstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wumbolo 24. Jan 2009

Der Sinn ist, dass du nur mit einer korrekten Signatur sicher sein kannst, dass die...

robert.n 24. Nov 2008

Gar nicht, es soll ja die Privatsphäre schützen. Also entweder man speichert das Nötigste...

Siga 24. Nov 2008

... Mag ja suspekt erscheinen, aber für mich sind CDs, DVDs, Floppy-Disks...

seehund 24. Nov 2008

Auf der HP von UPR steht: "...Vielmehr ergreift in vielen Ländern der Welt auch der Staat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
    Verwirrendes USB
    Trennt die Klassengesellschaft!

    USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
    Ein IMHO von Johannes Hiltscher

  3. Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt
     
    Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt

    Bei Amazon gibt es gerade einige Macbooks zu besonders attraktiven Konditionen. Besonders ein Macbook Pro ist deutlich im Preis gesenkt.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /