Equinux schrumpft den DVB-T-Empfänger

TubeStick im Kleinformat

Equinux hat einen kleinen DVB-T-Empfänger für den Einsatz am PC und Mac vorgestellt. Dem Stick liegt das TV-Programm des Herstellers bei, das unter MacOS X läuft. Die Fernseh- und Videorekordersoftware The Tube kann unter anderem das Live-Fernsehbild sowie Aufzeichnungen an andere Mac-Nutzer streamen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mini TubeStick ist 53,5 x 20 x 10 mm groß. Im Paket befindet sich außerdem eine Ministabantenne. Über den mitgelieferten Adapter kann auch die Haus- oder Zimmerantenne angeschlossen werden. Die beigelegte Software The Tube verwendet zum Streaming das mit MacOS X 10.5 Leopard eingeführte iChat Theater. Damit können Fernsehsendungen oder Aufzeichnungen gemeinsam angeschaut und im Chat kommentiert werden.

mini TubeStick
mini TubeStick
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Server und Security
    Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    rose plastic AG, Hergensweiler
Detailsuche

Eigene Aufnahmen können online von unterwegs abgerufen werden - etwa mit dem iPhone. Die Aufzeichnungen können zudem als Podcast oder für AppleTV bereitgestellt werden. Die Programmierung der Videoaufnahme muss nicht zwangsläufig über den heimischen Rechner erfolgen. Ist der Rechner über das Internet zu erreichen, kann der Videorekorder auch aus der Ferne konfiguriert werden.

Der mini TubeStick kostet rund 50 Euro. Außer der Miniantenne, dem Adapter und der USB-Verlängerung liegt dem Paket The Tube 2 bei. Ein Paket bestehend aus zwei Sticks kostet rund 80 Euro, die Familienversion mit gleich fünf DVB-T-Empfängern soll 200 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Altermannmithut 25. Nov 2008

Sicherlich lässt sich darüber streiten was nun besser ist aber EyeTV ist schon alleine...

Altermannmithut 25. Nov 2008

Ich hätte das zwar mit einigen Kraftausdrücken weniger formuliert aber im großen und...

Altermannmithut 25. Nov 2008

DAB mit EyeTV? *NEUGIERIGWERD*

Altermannmithut 25. Nov 2008

Kann ich weitgehend nur zustimmen. Langsam, aufgebläht und Ressourcenverschwendent. Kein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Air M2 im Test
Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
Ein Test von Oliver Nickel

Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
Artikel
  1. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

  2. Monitore von Samsung und Co. bei Amazon zu Top-Preisen
     
    Monitore von Samsung und Co. bei Amazon zu Top-Preisen

    Aktuell sind bei Amazon Monitore günstig erhältlich. Ob 4K oder Full HD, Gaming oder Büro, bei Amazon finden sich Bildschirme für jeden Bedarf.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Alternatives Android: GrapheneOS schickt Google in die Sandbox
    Alternatives Android
    GrapheneOS schickt Google in die Sandbox

    Gefangen in einer Sandbox sind Googles Play-Dienste unter GrapheneOS weniger invasiv, aber fast so komfortabel wie sonst. Trackerfrei sind sie jedoch nicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /