• IT-Karriere:
  • Services:

Rackserver mit Dual-Core-Atom und 35 Watt

Kurzes Einschubmodul mit Intels Stromspar-CPU

Die deutsche Christmann GmbH hat mit ihrem "TEO Shortrack" einen der ersten Rackserver auf Basis von Intels Atom-Prozessor vorgestellt. Der Rechner soll nicht nur besonders stromsparend sein, er passt auch in Racks mit geringer Tiefe.

Artikel veröffentlicht am ,

TEO steht für "Thin Economic Office", unter dieser Marke vertreibt Christmann bereits seit längerem PC-Systeme, die besonders auf vernünftigen Umgang mit elektrischer Energie getrimmt sind. So soll auch der TEO Shortrack im Schnitt nur 35 Watt aufnehmen. Unter Last sind es laut Christmann 40 Watt, im Idle-Modus 32 Watt. Das erscheint realistisch, weil der Großteil der Leistungsaufnahme nicht aus dem mit einer TDP von 8 Watt versehenen Atom 330 mit zwei Kernen stammt.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Langenhagen

Die angegebene Leistungsaufnahme erreicht der Server mit 2 GByte RAM und einer 2,5-Zoll-Festplatte. In der kleinsten Konfiguration mit 1 GByte DDR2-667-Speicher und einer 3,5-Zoll-Platte von 500 GByte - die stromhungriger ist - und mit Linux kostet der Rechner 599 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Aufrüsten lässt sich das System ab Werk höchstens auf eine Terabyte-Platte und 2 GByte RAM, dann kostet es 675 Euro. Zur Standardausstattung gehören ein VGA-Port, einmal Gigabit-Ethernet, S-Video, sechs USB-2.0-Ports, eSATA und eine parallele Schnittstelle.

Neben der geringen Leistungsaufnahme erscheint der TEO Shortrack auch für Installationen interessant, wo keine normgerechten 19-Zoll-Racks zum Einsatz kommen. Der Rechner belegt nur eine Höheneinheit und ist dabei mit 22 Zentimetern in der Tiefe sehr kurz. Server-Racks haben in der Regel eine Tiefe von 80 Zentimetern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  2. 72,90€ (Bestpreis)
  3. 299€
  4. 119,90€ (Bestpreis)

GAda 24. Nov 2008

http://www.eeebox-news.de/asus-eee-box-eeebox-b202/eeebox-b202-im-mediamarkt-verkauft...

Anonymer Nutzer 24. Nov 2008

Und selbst der Geode ist damit noch total unterfordert.

RaiseLee 23. Nov 2008

"Selbst basteln"

kelox 23. Nov 2008

Ich weiß nicht, strom sparen schön und gut, nur ist der Atom nicht wirklich eine server...

xeint 22. Nov 2008

So ein Käse ! Die System-Partition kann doch selbstverständlich regelmäßig auf ein...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /