Abo
  • IT-Karriere:

Rackserver mit Dual-Core-Atom und 35 Watt

Kurzes Einschubmodul mit Intels Stromspar-CPU

Die deutsche Christmann GmbH hat mit ihrem "TEO Shortrack" einen der ersten Rackserver auf Basis von Intels Atom-Prozessor vorgestellt. Der Rechner soll nicht nur besonders stromsparend sein, er passt auch in Racks mit geringer Tiefe.

Artikel veröffentlicht am ,

TEO steht für "Thin Economic Office", unter dieser Marke vertreibt Christmann bereits seit längerem PC-Systeme, die besonders auf vernünftigen Umgang mit elektrischer Energie getrimmt sind. So soll auch der TEO Shortrack im Schnitt nur 35 Watt aufnehmen. Unter Last sind es laut Christmann 40 Watt, im Idle-Modus 32 Watt. Das erscheint realistisch, weil der Großteil der Leistungsaufnahme nicht aus dem mit einer TDP von 8 Watt versehenen Atom 330 mit zwei Kernen stammt.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SULO Digital GmbH, Herford

Die angegebene Leistungsaufnahme erreicht der Server mit 2 GByte RAM und einer 2,5-Zoll-Festplatte. In der kleinsten Konfiguration mit 1 GByte DDR2-667-Speicher und einer 3,5-Zoll-Platte von 500 GByte - die stromhungriger ist - und mit Linux kostet der Rechner 599 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Aufrüsten lässt sich das System ab Werk höchstens auf eine Terabyte-Platte und 2 GByte RAM, dann kostet es 675 Euro. Zur Standardausstattung gehören ein VGA-Port, einmal Gigabit-Ethernet, S-Video, sechs USB-2.0-Ports, eSATA und eine parallele Schnittstelle.

Neben der geringen Leistungsaufnahme erscheint der TEO Shortrack auch für Installationen interessant, wo keine normgerechten 19-Zoll-Racks zum Einsatz kommen. Der Rechner belegt nur eine Höheneinheit und ist dabei mit 22 Zentimetern in der Tiefe sehr kurz. Server-Racks haben in der Regel eine Tiefe von 80 Zentimetern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS

GAda 24. Nov 2008

http://www.eeebox-news.de/asus-eee-box-eeebox-b202/eeebox-b202-im-mediamarkt-verkauft...

Anonymer Nutzer 24. Nov 2008

Und selbst der Geode ist damit noch total unterfordert.

RaiseLee 23. Nov 2008

"Selbst basteln"

kelox 23. Nov 2008

Ich weiß nicht, strom sparen schön und gut, nur ist der Atom nicht wirklich eine server...

xeint 22. Nov 2008

So ein Käse ! Die System-Partition kann doch selbstverständlich regelmäßig auf ein...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /