Testosteronmonster "Brucie" aus GTA 4 gewinnt MTV Game Award

Musikkanal überreicht in Berlin seine Preise für Computerspiele

Computerspielepreise gibt es viele, die MTV Game Awards gehören zu den skurrilen. Nur wenige Kategorien belohnen gute Spiele und Entwicklerschweiß, stattdessen gab es bei der Preisverleihung in Berlin unter anderem eine Auszeichnung für den besten Nebendarsteller.

Artikel veröffentlicht am ,

MTV Game Awards
MTV Game Awards
Immerhin ein paar Spieleentwickler waren bei der Verleihung der MTV Games Awards in Berlin am 20. November 2008 mit dabei. Stargast Hideo Kojima etwa, der als Schöpfer von Metal Gear Solid einen Preis für sein Lebenswerk bekam. Ebenso die Ubisoft-Designerin Jade Raymond, die Hideo seinen Lifetime-Award überreichen und selbst den Preis für die beste Spielfigur - Altair aus Assassin's Creed - entgegennehmen durfte. Davon abgesehen, tummelte sich vorwiegend deutsche B- und C-Prominenz aus dem Musik- und Showgeschäft auf dem roten Teppich - von Sido bis Elton, plus die eine Fastsiegerin in einem Modelwettbewerb und Ähnliches.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - IT Betrieb (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

MTV Game Awards: B-Promis im Blitzlichtgewitter
MTV Game Awards: B-Promis im Blitzlichtgewitter
Größter Abräumer bei der eigentlichen Preisverleihung war GTA 4. Neben dem Preis als bestes Spiel 2008 hat es auch den für den "Best Look" sowie für den besten Nebendarsteller gewonnen - das Testosteronmonster Brucie. Weitere Preisträger: Der Award für den besten Bosskampf ging an Metal Gear Solid 4, der tollste Ingame-Gegenstand ist die "Portal Gun" aus dem Spiel Portal, und das beste bislang noch unveröffentlichte Spiel ist Final Fantasy 13, das sich erstaunlicherweise unter anderem gegen das ebenfalls nominierte Diablo 3 durchgesetzt hat.

Der Preis für das beste Multiplayerspiel ging an Call of Duty 4, das spaßigste Partyspiel heißt Guitar Hero 3, und Platz 1 unter den Handheldspielen ging an Final Fantasy 7: Crisis Core. Eine Aufzeichnung der Preisverleihung ist heute, am 21. November 2008, um 20 Uhr auf MTV zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. Gegen den Kabelsalat: USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung
    Gegen den Kabelsalat
    USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung

    Um verwirrende Benennungen wie USB 3.2 Gen2x2 zu vermeiden, führt das USB-IF weitere Logos ein. Die sind aber nicht verpflichtend.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /