Abo
  • Services:

Onlinebildbearbeitung erstellt Collagen

Flash-basiertes Picnik mit neuen Funktionen

Der Dienst Picnic zur Onlinebildbearbeitung hat neue Collagenfunktionen vorgestellt. Damit können Fotos vollautomatisch nach unterschiedlichen Kompositionsregeln zusammengestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Picnik Collage
Picnik Collage
Die Fotos können von Flickr, der eigenen Festplatte, und vielen anderen Bilderdiensten stammen. Die für die Collage vorgesehenen Bilder werden mit der Maus in eine der zahlreichen Vorlagen gezogen. Der Anwender bestimmt die Abstände der Bilder zueinander und die Stegfarben.

Stellenmarkt
  1. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters
  2. ETAS, Stuttgart

Die Collagenschablonen gliedert Picnik in einfache Gegenüberstellungen, Raster mit gleich großen Bildern sowie Puzzles mit unterschiedlich großen und kleinen Fotos und einer Darstellung mit einer großen und vielen kleinen Abbildungen. Die Auswahl der Bilder kann mit der Schaltfläche "automatisch füllen" dem Rechner überlassen werden, mit dem etwas unglücklich betitelten Knopf "Gemischt" neu anordnen.

Picnik Collage
Picnik Collage
Die Collagenerstellung geht einfach von der Hand, der Bildausschnitt kann durch Verschieben beliebig festgelegt werden, einen Zoom hat Picnik aber leider vergessen. Die Bildausgabe erfolgt wahlweise mit 1.024 Pixeln Breite bildschirmgerecht oder mit maximal 3.600 x 3.600 Pixeln für den Druck. Alternativ kann die Grafik als JPG, GIF, PNG, BMP, TIF oder PDF gesichert werden. Auch ein Export für die Onlinebilddienste Flickr, Facebook, MySpace, Photobucket, Picasa, Freewebs und Webshots fehlt nicht.

Die aufwendigeren Templates und viele weitere Funktionen in der Bildbearbeitung sind den zahlenden Nutzern von Picnik vorbehalten. Der Dienst kostet im Jahr rund 25 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Gehwiegustav 23. Nov 2008

Tja Für das weiche "sch" (wie Schaninsche) gibts im Deutschen leider keinen Buchstaben.

Rosinenpicker 21. Nov 2008

Ist es kreativ, mit Fäkalwörtern um sich zu werfen und Rechtschreibung und Zeichensetzung...

alteslego 21. Nov 2008

Hat vielleicht nicht so einen grossen Funktionsumfang, aber dafür ists gratis und...

artavenue 21. Nov 2008

Was ist an Mac only cool? .. Ich freu mich doch auch nich über PC only?!?!?!


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /