Abo
  • IT-Karriere:

Onlinebildbearbeitung erstellt Collagen

Flash-basiertes Picnik mit neuen Funktionen

Der Dienst Picnic zur Onlinebildbearbeitung hat neue Collagenfunktionen vorgestellt. Damit können Fotos vollautomatisch nach unterschiedlichen Kompositionsregeln zusammengestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Picnik Collage
Picnik Collage
Die Fotos können von Flickr, der eigenen Festplatte, und vielen anderen Bilderdiensten stammen. Die für die Collage vorgesehenen Bilder werden mit der Maus in eine der zahlreichen Vorlagen gezogen. Der Anwender bestimmt die Abstände der Bilder zueinander und die Stegfarben.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Die Collagenschablonen gliedert Picnik in einfache Gegenüberstellungen, Raster mit gleich großen Bildern sowie Puzzles mit unterschiedlich großen und kleinen Fotos und einer Darstellung mit einer großen und vielen kleinen Abbildungen. Die Auswahl der Bilder kann mit der Schaltfläche "automatisch füllen" dem Rechner überlassen werden, mit dem etwas unglücklich betitelten Knopf "Gemischt" neu anordnen.

Picnik Collage
Picnik Collage
Die Collagenerstellung geht einfach von der Hand, der Bildausschnitt kann durch Verschieben beliebig festgelegt werden, einen Zoom hat Picnik aber leider vergessen. Die Bildausgabe erfolgt wahlweise mit 1.024 Pixeln Breite bildschirmgerecht oder mit maximal 3.600 x 3.600 Pixeln für den Druck. Alternativ kann die Grafik als JPG, GIF, PNG, BMP, TIF oder PDF gesichert werden. Auch ein Export für die Onlinebilddienste Flickr, Facebook, MySpace, Photobucket, Picasa, Freewebs und Webshots fehlt nicht.

Die aufwendigeren Templates und viele weitere Funktionen in der Bildbearbeitung sind den zahlenden Nutzern von Picnik vorbehalten. Der Dienst kostet im Jahr rund 25 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-75%) 9,99€
  4. 3,40€

Gehwiegustav 23. Nov 2008

Tja Für das weiche "sch" (wie Schaninsche) gibts im Deutschen leider keinen Buchstaben.

Rosinenpicker 21. Nov 2008

Ist es kreativ, mit Fäkalwörtern um sich zu werfen und Rechtschreibung und Zeichensetzung...

alteslego 21. Nov 2008

Hat vielleicht nicht so einen grossen Funktionsumfang, aber dafür ists gratis und...

artavenue 21. Nov 2008

Was ist an Mac only cool? .. Ich freu mich doch auch nich über PC only?!?!?!


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /