Abo
  • Services:

IE8: Release Candidate im ersten Quartal 2009

Nach dem Release Candidate soll die fertige Version folgen

Die nächste Vorabversion des Internet Explorer 8 wird das Ende der Betaphase des Browsers einläuten. Microsoft konzentriert sich auf das Beheben von Fehlern und greift die Kritik der Tester auf. Große Änderungen gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Im IEBlog kündigt Dean Hachamovitch, General Manager des Internet Explorer, die nächste Testversion des Internet Explorer 8 an. Nach der Beta 2 des Browsers von Microsoft soll demnach ein Release Candidate erscheinen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt

Damit steuert die Entwicklung auf ein absehbares Ende der Betaphase zu. Große Änderungen kündigt Hachamovitch für den Release Candidate nicht an. Vielmehr werden wohl die gefundenen Fehler beseitigt. Nach dem Release Candidate, der noch im ersten Quartal 2009 erscheinen soll, soll dann die fertige Version folgen.

Microsoft will zwischen dem Release Candidate und der fertigen Version nur noch ausgewählte Änderungen einfließen lassen und diese besonders genau dokumentieren, damit Nutzer des Internet Explorer 8 von Änderungen nicht überrascht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Treubebonus 21. Nov 2008

"ein gewisser Erfolg"? Das Ding wird wie immer wie eine Bombe einschlagen. "Gewisser...

Ist-Zustand 21. Nov 2008

Was plötzlich alle Leute mit der Javascript-Performance haben... Hype 2008/2009...

Ist-Zustand 21. Nov 2008

und ich finde es sehr bedenklich und werde darüber meditieren!!

Ist-Zustand 21. Nov 2008

Das box model des W3 ist nicht gerade ein Traum und CSS ...bei Lichte betrachtet für...

ei0r 20. Nov 2008

Firefox ist mir zu fett.


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /