• IT-Karriere:
  • Services:

Freenet baut 1.000 Arbeitsplätze ab

Steht Standort Stuttgart auf der Kippe?

Nach der Übernahme von Debitel durch Freenet hat die Unternehmensführung den Abbau von rund 1.000 Vollzeitstellen durch Entlassungen angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Freenet baut im Zuge der Integration des Mobilfunkproviders Debitel rund 1.000 Vollzeitstellen ab. Das teilte das Unternehmen mit Sitz im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf am 20. November 2008 mit. "Dabei wird die Verschlankung von zentralen Bereichen und die Konzentration auf kundennahe Bereiche angestrebt", hieß es.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. DRÄXLMAIER Group, München

Ob die "Integrationsplanung" vorsieht, den Standort Stuttgart zu schließen, wollte ein Freenet-Sprecher Golem.de auf Nachfrage nicht bestätigen. Mit dem Ausscheiden von Debitel-Chef Oliver Steil fürchten in Stuttgart viele um ihre Arbeitsplätze. Das Nachrichtenmagazin Focus hatte zuvor berichtet, Firmenchef Eckhard Spoerr plane, die Standorte der integrierten Gesellschaften Debitel in Stuttgart und Talkline in Elmshorn bei Hamburg zu schließen.

Für den frühen Nachmittag seien weitere Ankündigungen geplant. Insgesamt beschäftigt Freenet rund 7.000 Mitarbeiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  2. 18,99€

DS 21. Nov 2008

Nach meinen Informationen wurde keine NEUE Standortgarantie abgegeben. Die alte läuft...

doc.alfons 20. Nov 2008

freenet ist ein ekliger Laden von Sklaventreibern und gerade diesem Spoerr gönne ich...

Gesichtspöter1.1 20. Nov 2008

Genau auf den einen kommt es an ;-)

Himmerlarschund... 20. Nov 2008

Japp, so ist es... Flutsch und weg ;-)

Himmerlarschund... 20. Nov 2008

Ja wenn die eh zu blöd sind auch nur das kleinste Problem zu lösen, warum sollte dann...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
    •  /