Schwerer Einbruch für US-Halbleiterhersteller zu Weihnachten

Erster Umsatzrückgang seit 2001

Der US-Verband der Halbleiterhersteller prognostiziert einen schweren Einbruch im Weihnachtsgeschäft. Damit erlebt die dortige Branche ihren ersten Umsatzrückgang seit 2001.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Semiconductor Industry Association (SIA) hat am 19. November 2008 in San Jose (Kalifornien) ihre Prognosen gesenkt. Im Jahr 2008 wird der Umsatz zwar noch bei 261,2 Milliarden US-Dollar liegen, was einem Zuwachs um 2,2 Prozent auf 255,6 Milliarden US-Dollar entspricht. Im laufenden vierten Quartal, das durch das Weihnachtsgeschäft traditionell stark ist, wird der Umsatz gegenüber dem Vorquartal aber um 5,9 Prozent nachgeben. Die US-Branchenorganisation erwartet für das Gesamtjahr 2009 einen Umsatzrückgang um 5,6 Prozent auf 246,7 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. App Developer iOS / Android (w/m/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Erst 2010 soll es wieder ein Wachstum geben: Hier erwartet die SIA ein Plus von 7,4 Prozent auf 264,9 Milliarden US-Dollar. Im Folgejahr peilen die SIA-Marktforscher eine 7,5-Prozent-Steigerung auf 284,7 Milliarden US-Dollar an. Die SIA passt ihre weiterreichenden Prognosen oft an die aktuelle Marktentwicklung an.

"Die gegenwärtigen weltwirtschaftlichen Turbulenzen haben starken Einfluss auf die Halbleiterumsätze", so SIA-President George Scalise. "Der Erfolg der Branche hängt immer stärker von den Ausgaben der privaten Konsumenten für Elektronik ab", sagte er. Der Bereich mache nun über die Hälfte des weltweiten Umsatzes aus.

Laut einer Analyse der Deutschen Bank, die die SIA zitiert, fällt im Jahr 2009 der mengenmäßige PC-Umsatz um 5 Prozent und mit Mobiltelefonen um 6,4 Prozent zurück. Der Umsatzeinbruch werde weltweit zu spüren sein. In PCs und Mobiltelefonen werden weltweit circa 60 Prozent aller Halbleiter verbaut.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.11.2022, virtuell
  2. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die ersten drei Quartale waren 2008 noch stark. Erste Umsatzschwächen zeigten sich erst im Monat September. "Es gibt Anzeichen, dass sowohl der private, als auch der geschäftliche Sektor in 2009 einen Rückgang erleben werden", so Scalise. Zuvor sei die Branche sechs Jahre ununterbrochen gewachsen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Resonanzkaskade 20. Nov 2008

Natürlich wären die Einbrecher blöd. Wenn du aber nun den Einbrechern sagst, dass du...

Car Nipper 19. Nov 2008

Wenn der Golf V zu einem attrativen Preis angeboten wird schon. Ist der Händler so...

SuEllen 19. Nov 2008

Sorry, aber ich vermute, du hast deinen Nick zu Recht gewählt.... Siemens ist zwar ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /