Microsofts Surface: So macht der Computer Spaß

Surface
Surface
Die Anwendung Surface DJ von Vectorform zeigt auch ganz neue Bedienmöglichkeiten. Mit der Software lassen sich vorgefertigte Loops abspielen. Die abzuspielenden Loops werden mit dem Finger in einen speziellen Bereich geschoben und das Berühren eines aktivierten Loops sorgt dafür, dass dieser stummgeschaltet wird.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter 2nd Level im IT-Support (m/w/d)
    Mediengruppe Magdeburg, Barleben, Halle
  2. Projektkoordinator (m/w/d) Projektmanagement und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Der Suface unterstützt die drahtlosen Übertragungswege per WLAN nach 802.11b/g oder Bluetooth, so dass sich über das Gerät auch Daten etwa mit einem Mobiltelefon austauschen lassen. Für eine bessere Visualisierung der Übertragung wird das Mobiltelefon auf den Surface-Bildschirm gelegt, was dem normalen menschlichen Verhalten näherkommt als die bisherige Computeranbindung.

Auch der Austausch von Daten zwischen zwei Mobiltelefonen ist denkbar. Im öffentlichen Raum stellt sich allerdings das Problem, dass es nicht erwünscht ist, dass eine andere Person sieht, welche Daten auf dem eigenen Mobiltelefon liegen. Hier müssten Softwareentwickler noch nach passenden Lösungen suchen, um dieses Problem anzugehen.

Surface
Surface
Surface ist erst einmal für den Einsatz als Verkaufshilfe gedacht, indem Händler ihren Kunden gestatten, ein Auto, ein Motorrad oder das Aussehen von Möbelstücken und Kleidung zu bestimmen. Aber auch bei Banken oder Versicherungen könnte der Beratungsprozess transparenter gemacht werden, indem der potenzielle Kunde besser eingebunden wird. In Unternehmen könnten daran Teambesprechungen abgehalten werden. Bei AT&T in den USA wird Surface bereits verwendet, um Kunden bei der Handyauswahl zu helfen.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im privaten Umfeld kann Surface die Nutzung digitaler Inhalte deutlich vereinfachen. Anwender können gemeinsam im Internet surfen oder der klassische Diaabend kann am Surface stattfinden. Nutzer könnten sich gemeinsam Bilder ansehen, wobei sich jeder einzelne andere Fotos herauspicken und zurechtdrehen kann, die er genauer ansehen möchte. Surface wird einen normalen Bürocomputer hingegen nicht ersetzen, denn dafür ist das Konzept nicht ausgelegt. Zwar lassen sich Eingaben über eine einblendbare Tastatur über den Bildschirm vornehmen, aber für lange Texte taugt das nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Microsofts Surface: So macht der Computer SpaßMicrosofts Surface: So macht der Computer Spaß 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


jami 12. Aug 2010

Der M$ Surface hängt schon sehr lange in der Entwicklung und ist imho für den Markt...

firefucker 21. Nov 2008

danke Dr. Specht + Dr. Binsenhauer

seb 21. Nov 2008

ist die selbe technik die fast alle verwenden, kannst dich also gerne bei der nuigroup...

hebe 21. Nov 2008

Zum ersten Mal habe ich die Idee im Film TRON entdeckt. Der Schinken ist immerhin von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bastel-Rechner
Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen

Wir zeigen, wie auf einem 10,6-Zoll-Farbdisplay, angeschlossen an der GPIO-Leiste eines Raspberry Pi, gezeichnet werden kann. Programmiert wird in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Bastel-Rechner: Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen
Artikel
  1. Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
    Geleaktes One Outlook ausprobiert
    Wie Outlook Web, nur besser

    Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Roboter & KI: Neues Entwicklungssystem von Qualcomm für autonome Systeme
    Roboter & KI
    Neues Entwicklungssystem von Qualcomm für autonome Systeme

    Die Plattform RB6 mit bis zu 200 TOPS Rechenleistung und 5G für Lieferroboter und Drohnen sowie Referenzdesign für mobile Roboter wurde vorgestellt.

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /