Abo
  • IT-Karriere:

Alchemy: C und C++ für Flash

Ogg Vorbis auf Flash portiert

Alchemy erlaubt es, C- und C++-Bibliotheken in Flash-Dateien umzuwandeln, die dann im Flash-Player und Adobe AIR ausgeführt werden können. Erstes veröffentlichtes Beispiel ist eine Portierung von Ogg Vorbis auf Flash. Früher wurden schon Quake und Zelda in Flash gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobes Forschungsprojekt Alchemy erlaubt es, in C und C++ geschriebenen Code in der freien ActionScript Virtual Machine (AVM2) zu nutzen. Entwickler sollen so bestehenden Code für Flash-Anwendungen verwenden und auf bestehende Bibliotheken zurückgreifen können. Die Quelltexte werden dazu in ActionScript 3.0 übersetzt und als SWF- oder SWC-Datei abgelegt, die dann im Flash Player 10 oder Adobe AIR 1.5 laufen.

Stellenmarkt
  1. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Gedacht ist Alchemy vor allem für betriebssystemunabhängige Bibliotheken, die rechenintensiv sind, wie beispielsweise Audio- und Video-Transcoding, XML-Verarbeitung und Verschlüsselung. Denn der Code soll im Vergleich zu nativen Programmen zwei- bis zehnmal langsamer laufen aber spürbar schneller als reines ActionScritp 3.0.

Als Beispiel stellt Adobe eine Portierung des freien Audiocodecs Ogg Vorbis sowie eine Verschlüsselungsbibliothek zur Verfügung. Weitere portierte Bibliotheken will Adobe unter labs.adobe.com sammeln. Die Portierung von Ogg Vorbis soll nur rund vier Tage gedauert haben.

Adobe-Entwickler Scott Petersen hatte den Vorläufer von Alchemy vor rund einem Jahr vorgestellt und eine Portierung von Quake gezeigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 2,49€

Wakka2 21. Jan 2009

sehe ich genauso. wer die zeit hat jedes miniprogramm in c++ zu programmieren der ist...

millstone 20. Nov 2008

wie _Z____ schon sagt, nur falsche version... also ich freue mich schon auf die version 6...

Hmmpf 20. Nov 2008

... wie eine riesen sammlung an müll :) (bot sich so an, konnt ich nich anders) Für mich...

Ra-Tiel 19. Nov 2008

Und wenn man bei Desktop- und Webanwendung die Wahl zwischen (a) minimalen...

rootkid 19. Nov 2008

Patentrecht ist was anderes als Markenrecht... Außerdem darf es zwei nicht artverwandte...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    •  /