Abo
  • IT-Karriere:

Alchemy: C und C++ für Flash

Ogg Vorbis auf Flash portiert

Alchemy erlaubt es, C- und C++-Bibliotheken in Flash-Dateien umzuwandeln, die dann im Flash-Player und Adobe AIR ausgeführt werden können. Erstes veröffentlichtes Beispiel ist eine Portierung von Ogg Vorbis auf Flash. Früher wurden schon Quake und Zelda in Flash gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobes Forschungsprojekt Alchemy erlaubt es, in C und C++ geschriebenen Code in der freien ActionScript Virtual Machine (AVM2) zu nutzen. Entwickler sollen so bestehenden Code für Flash-Anwendungen verwenden und auf bestehende Bibliotheken zurückgreifen können. Die Quelltexte werden dazu in ActionScript 3.0 übersetzt und als SWF- oder SWC-Datei abgelegt, die dann im Flash Player 10 oder Adobe AIR 1.5 laufen.

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Gedacht ist Alchemy vor allem für betriebssystemunabhängige Bibliotheken, die rechenintensiv sind, wie beispielsweise Audio- und Video-Transcoding, XML-Verarbeitung und Verschlüsselung. Denn der Code soll im Vergleich zu nativen Programmen zwei- bis zehnmal langsamer laufen aber spürbar schneller als reines ActionScritp 3.0.

Als Beispiel stellt Adobe eine Portierung des freien Audiocodecs Ogg Vorbis sowie eine Verschlüsselungsbibliothek zur Verfügung. Weitere portierte Bibliotheken will Adobe unter labs.adobe.com sammeln. Die Portierung von Ogg Vorbis soll nur rund vier Tage gedauert haben.

Adobe-Entwickler Scott Petersen hatte den Vorläufer von Alchemy vor rund einem Jahr vorgestellt und eine Portierung von Quake gezeigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Wakka2 21. Jan 2009

sehe ich genauso. wer die zeit hat jedes miniprogramm in c++ zu programmieren der ist...

millstone 20. Nov 2008

wie _Z____ schon sagt, nur falsche version... also ich freue mich schon auf die version 6...

Hmmpf 20. Nov 2008

... wie eine riesen sammlung an müll :) (bot sich so an, konnt ich nich anders) Für mich...

Ra-Tiel 19. Nov 2008

Und wenn man bei Desktop- und Webanwendung die Wahl zwischen (a) minimalen...

rootkid 19. Nov 2008

Patentrecht ist was anderes als Markenrecht... Außerdem darf es zwei nicht artverwandte...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /