Farblaser-Multifunktionsgeräte mit 1.200 dpi Druckauflösung

Panasonic stellt gut ausgestattete Mittelklassemodelle vor

Panasonic hat zwei neue Farblaser-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Sie arbeiten mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und können 20 A4-Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß oder Farbe drucken. Außerdem sind sie sowohl Kopierer als auch Scanner. Die Variante KX-MC6260 ist zusätzlich ein Faxgerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic KX M6020
Panasonic KX M6020
Der Panasonic KX-MC6260 und der KX-MC6020 arbeiten mit PCL5c, PCL5e und PCL6, wobei Panasonic für Anfang 2009 auch PostScript-Treiber in Aussicht stellt. Die Treiber der Multifunktionsgeräte beherrschen den Posterdruck, mit dem die Vorlage auf viele einzelne A4-Seiten verteilt wird, die danach zusammengeheftet das Poster ergeben.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
  2. Leiter Entwicklung (m/w/d) / Entwicklungsleitung für Hard- und Software
    Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
Detailsuche

Außerdem ist in den KX-MC6260 ein SD-Kartenleser eingebaut, von dem aus PDF-, TIFF- oder JPG-Dateien ohne eingeschalteten Rechner direkt gedruckt werden können. Eingescannte Dokumente lassen sich auch als PDF-, TIFF- oder JPG-Datei auf einer SD-Karte speichern. Die Auflösung des CIS-Scanners liegt bei 1.200 x 600 dpi.

Panasonic KX M6250
Panasonic KX M6250
Die Bedienung der Scanfunktion läuft über das 3,6 Zoll große Farbdisplay des KX-MC6260 oder wahlweise über den PC. Neben Scan to E-Mail, Scan to FTP-Server und Scan-to-SD-Card gehört auch eine OCR-Texterkennung mit zur Standardausstattung. Eine Fast-Ethernet-Schnittstelle ist in beide Geräte fest integriert.

Die Kopierfunktion arbeitet mit einem variablen Zoom zwischen 25 und 400 Prozent (in einprozentigen Schritten). Für doppelseitige Vorlagen wie Ausweise steht eine Kopierfunktion zur Verfügung, die Vorder- und Rückseite auf ein Blatt kopiert. Der automatische Vorlageneinzug (ADF) fasst maximal 50 Blatt Papier.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Papierkassette beherbergt 250 Blatt. Mit einer zweiten Kassette lässt sich der Papiervorrat auf maximal 750 Blatt erhöhen. Die Standardpapierkassette ist für Medien von bis zu 165 Gramm pro Quadratmeter geeignet. Die Duplexeinheit ist nur optional erhältlich und ermöglicht den doppelseitigen Druck.

Der KX-MC6260 ist außerdem ein Faxgerät. Er kann die eingehenden Faxe auf seinem Farbdisplay anzeigen und dem Anwender die Entscheidung erleichtern, ob das Dokument ausgedruckt, an den PC geschickt, auf die SD-Karte gespeichert oder per E-Mail vom Gerät aus verschickt beziehungsweise gelöscht werden soll.

Die Multifunktionsgeräte messen 520 x 546 x 438 mm bei einem Gewicht von 30 kg. Der KX-MC6260 kostet rund 1.000 Euro, der KX-MC6020 hingegen rund 800 Euro. Beide Modelle sollen ab sofort erhältlich sein. Bislang stellt Panasonic ausschließlich Treiber für Microsoft Windows 98, Me, 2000, XP und Vista zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verwirrendes USB
Trennt die Klassengesellschaft!

USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
Ein IMHO von Johannes Hiltscher

Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Vorratsdatenspeicherung: CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern
    Vorratsdatenspeicherung
    CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern

    Die Unionsfraktion setzt weiterhin auf eine Vorratsdatenspeicherung von IP-Adressen. Quick-Freeze sei eine "Nebelkerze".

  3. Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
    Next Generation wird 35
    Der Goldstandard für Star Trek

    Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /