Abo
  • Services:

SSD mit 64 GByte als internes Upgrade für Eee-PCs

Austausch gegen serienmäßiges PCIe-Modul

Zum Aufrüsten der meisten Modelle von Asus' Eee-PC bietet Patriot ein SSD-Modul an. Es wird in den Slot für Karten nach Mini-PCI-Express auf der Rückseite der Netbooks eingesetzt. Bei manchen Eee-PCs muss das serienmäßige Modul dafür weichen. Ganz billig ist die erweiterte Kapazität wie bei allen SSDs nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar lassen sich alle Eee-PCs über SD-Karten erweitern, doch blockieren diese dann den Slot. Das ist unpraktisch, wenn man etwa Bilder aus einer Digitalkamera nach der Aufnahme auf dem Display des Netbooks kontrollieren will. Einige Bastler haben ihren Eee-PCs intern auch schon vom Gehäuse befreite USB-Sticks verordnet, um die Kapazität zu erhöhen, doch dieses Talent hat nicht jeder.

Stellenmarkt
  1. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Patriot Lite für Eee-PCs
Patriot Lite für Eee-PCs
Einfacher soll das mit den beiden SSDs "Patriot Lite" werden, die mit 32 GByte für 109 und mit 64 GByte für 199 Euro angeboten werden. Die beiden Laufwerke sitzen auf Mini-PCIe-Karten, die in die entsprechenden Slots der Eee-PCs 900, 900A, 900 16G, 901 und 1000 eingebaut werden können. Bei den mit Festplatten ausgestatteten Modellen 900 HD und 1000H ist dafür kein Slot vorgesehen.

Eee-PC 901, links die Serien-SSD
Eee-PC 901, links die Serien-SSD
Die kleinen SSDs basieren auf NAND-Flash in MLC-Bauweise und erreichen laut Angaben des Herstellers trotz Anbindung über PCI-Express nur Leseraten von 40 MByte pro Sekunde, Daten schreiben können sie mit 15 MByte pro Sekunde. Damit wären sie kaum schneller als die von Asus serienmäßig verbauten SSD-Module von Phison, aber immerhin deutlich größer.

Patriot Warp SSD
Patriot Warp SSD
Sehr viel fixer soll die Serie "Warp SSD" sein, die aber nur im 2,5-Zoll-Format angeboten wird. Bei diesen Laufwerken mit SATA-Schnittstelle will Patriot maximal 175 MByte/s beim Lesen und 100 MByte/s beim Schreiben erreichen. Vor allem letzterer Wert liegt damit noch über den Intel-SSDs, die mit 70 MByte/s schreiben können, aber beim Lesen bis zu 270 MByte/s erreichen. Mit 32 GByte, 64 GByte oder 128 GByte kosten die Warp-SSDs 149, 239 oder 449 Euro und sind damit deutlich günstiger als die Intel-Laufwerke. Auch sie basieren auf NAND-Flash in MLC-Bauweise.

Alle genannten Geräte sind Patriot zufolge schon im Fachhandel erhältlich, die Preise stellen unverbindliche Empfehlungen dar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Merkbefreit 19. Nov 2008

sonst hätten deine USB-Sticks alles Batterien drin :)

Crass Spektakel 19. Nov 2008

Wenn Asus eine Birne ist, dann vergleichen wir Äpfel mit Birnen.

qwertzui 18. Nov 2008

Kein Text.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /