• IT-Karriere:
  • Services:

Crytek-Engine startet erfolgreich in Südkorea

Frankfurter Entwickler eröffnet Niederlassung in Seoul

Das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek eröffnet eine weitere Niederlassung: Das neue Büro in Seoul (Südkorea) soll vor allem das Geschäft mit der hauseigenen Grafikengine weiter ausbauen. Ein erster örtlicher Vorzeigetitel feiert derweil Erfolge.

Artikel veröffentlicht am ,

Aion
Aion
Besser könnte der Start von Crytek in Südkorea kaum verlaufen: Pünktlich zur Eröffnung der neuen Büros hat das erste Produkt auf Basis der CryEngine einen Rekord gebrochen. Dabei handelt es sich um das Onlinerollenspiel Aion von NC Soft, in das sich bereits zwei Minuten nach Eröffnung der Server am 14. November 2008 rund 11.000 Spieler eingeloggt haben, so NC Soft. Eine Stunde später seien 40.000 Onlinehelden unterwegs gewesen, mittlerweile sollen rund 170.000 Spieler regelmäßig online sein. Das sind laut NC Soft mehr als je zuvor während der Betaphase eines Onlinerollenspiels, selbst im MMOG-verrückten Südkorea. Mittlerweile sei Aion das meistgespielte Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) in Südkorea, der offizielle Start soll innerhalb der nächsten Wochen erfolgen.

 

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. über vietenplus, Rheinland

Mittlerweile steht auch das Datum für den Start der angesichts der Größe des Marktes noch wichtigeren Betaphase in China fest, die am 1. Januar 2009 beginnen soll. In Europa und den USA soll Aion etwas später im Jahr 2009 online gehen.

Aion
Aion
Die frisch eröffnete Crytek-Niederlassung hat die Aufgabe, Kunden vor Ort zu betreuen. "Der Aufbau eines Büros in Seoul war der logische Schritt für den Aufbau unseres Geschäfts in Korea, der es uns ermöglicht, den Lizenznehmern in dieser Region mithilfe eines Teams vor Ort den bestmöglichen Support anzubieten", sagte Faruk Yerli, einer der Chefs von Crytek. Das Unternehmen, das zuletzt den Ego-Shooter Crysis Warhead veröffentlicht hat, verfügt bereits über Niederlassungen in Ungarn, Bulgarien und der Ukraine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

cs-bot 27. Mär 2009

das kam mir auch so vor. das game läuft auf medium auf einem halbwegs aktuellen rechner...

ssssssssssssssss 18. Nov 2008

irgendwie bin ich sehr unzufrieden mit den news...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /