Abo
  • Services:

NASA präsentiert Mondfotos erstmals in voller Schönheit

US-Weltraumbehörde veröffentlicht Mondfotos aus den 1960er Jahren

Die NASA hat 42 Jahre alte Fotos vom Mond im Internet veröffentlicht. Die Bilder, die zur Vorbereitung der Mondlandungen dienten, stehen erstmals in voller Auflösung zur Verfügung. Um die fast in Vergessenheit geratenen Bilder digitalisieren zu können, musste uralte Technik wieder in Betrieb genommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Weltraumbehörde NASA digitalisiert alte Bilder vom Mond und hat die ersten der Fotos über das Internet zugänglich gemacht. Die Bilder stammen von den fünf unbemannten Lunar-Orbiter-Raumsonden, die 1966 bis 1967 um den Mond kreisten und fotografierten. Die Lunar-Orbiter-Missionen galten der Vorbereitung der Mondlandungen.

 
Video: Projektleiter Wingo erklärt die Digitalisierung

Inhalt:
  1. NASA präsentiert Mondfotos erstmals in voller Schönheit
  2. NASA präsentiert Mondfotos erstmals in voller Schönheit

Erst durch die Digitalisierung sind die Mondbilder jetzt erstmals in voller Qualität zu sehen. In den 60er-Jahren stand jedoch nicht die nötige Computertechnik zur Verfügung, um die Bilder in angemessener Zeit in voller Auflösung abzuziehen. Die Wissenschaftler mussten sich deshalb mit Bildern von deutlich schlechterer Qualität begnügen, um die Mondlandungen vorzubereiten.

Lunar Orbiter (Foto: NASA)
Lunar Orbiter (Foto: NASA)
Nachdem die Kameras der Orbiter die Mondoberfläche fotografiert hatten, wurden die Filme automatisch an Bord des Raumschiffes entwickelt, die Negative in Streifen, sogenannten Framelets, gescannt und dann zur Erde gefunkt. Dort wurden die Framelets ausbelichtet, anschließend zur Originalaufnahmen zusammengefügt und noch einmal abfotografiert. Mit diesen Fotos konnten die Wissenschaftler dann arbeiten.

Immerhin kam ein NASA-Wissenschaftler damals auf Idee, die Bilder der Lunar Orbiter auf analogen Magnetbändern zu archivieren. Nach dem Ende der Apollo-Missionen wurden die etwa 1.500 Magnetbänder nicht mehr gebraucht und landeten in einem Lagerhaus in Maryland. Knapp 20 Jahre später wurden sie dem Jet Propulsion Laboratory der NASA übergeben und kamen in die Obhut von Nancy Evans, der Mitbegründerin des NASA Planetary Data System (PDS), einem Archiv mit Material über Objekte in unserem Sonnensystem.

NASA präsentiert Mondfotos erstmals in voller Schönheit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

:-) 20. Nov 2008

Soweit ich das verstanden habe, sind das alte Aufnahmen aus der Zeit vor der Landung.

lamilu 19. Nov 2008

Auch wurden die Filme analog mit verhältnissmässig geringer Sendestärke über Funk zur...

Gormigust 19. Nov 2008

Das war der Stein von Rosetta :) http://de.wikipedia.org/wiki/Stein_von_Rosetta

Ja wei 18. Nov 2008

sind diesmal auch keine "IT-News für Profis" ;)

RRRRRRRRRRRR! 18. Nov 2008

http://www.youtube.com/watch?v=kGNxKnLmOH4


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /