Abo
  • IT-Karriere:

Verschlüsselnde Festplatte mit Ziffernblock

PIN identifiziert Nutzer

Lenovo hat eine mobile Festplatte vorgestellt, die mit einer Hardwareverschlüsselung arbeitet. Der Nutzer identifiziert sich gegenüber dem Gerät per PIN. Der Ziffernblock sitzt direkt auf der Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ThinkPad "USB Portable Secure Hard Drive" wird in Kapazitäten von 160 und 320 GByte angeboten. Das Laufwerk misst ungefähr 2,5 x 7,6 x 12,7 cm. Die AES-Verschlüsselung der Daten erfolgt im Hintergrund ohne Zutun des Nutzers. Mit der Administrationssoftware können bis zu zehn Nutzer registriert werden. Die Stromversorgung erfolgt wie die Datenübertragung über USB.

ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive
ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive

Das ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive von Lenovo mit 160 GByte Kapazität soll ab Mitte November 2008 in den USA für 180 US-Dollar verkauft werden. Das Modell mit 320 GByte Speicherkapazität kostet 220 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 2,49€
  3. 38,99€
  4. 0,00€

lolwut 26. Nov 2008

Leute, die sich Thinkpads kaufen, haben keine Kollegen die es geil finden, wenn alles...

Himuralibima 19. Nov 2008

Irgendwie ist der Ausgangspunkt verlorengegangen. Dieser Thread hängt an einem Artikel...

doomel 18. Nov 2008

... aber des öfteren schon vor gekommen. dm-crypt ist auch ganz nettes und bietet alles...

ölf 18. Nov 2008

Mmmmh. Wenn es in Hardware einfach keinen Datenkanal von den Tasten zum Rechner gäbe...

nkn 18. Nov 2008

welchen Vorteil hat das im Vergleich zu einer externen Platte auf der Client Security...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

    •  /