Abo
  • Services:

Verschlüsselnde Festplatte mit Ziffernblock

PIN identifiziert Nutzer

Lenovo hat eine mobile Festplatte vorgestellt, die mit einer Hardwareverschlüsselung arbeitet. Der Nutzer identifiziert sich gegenüber dem Gerät per PIN. Der Ziffernblock sitzt direkt auf der Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ThinkPad "USB Portable Secure Hard Drive" wird in Kapazitäten von 160 und 320 GByte angeboten. Das Laufwerk misst ungefähr 2,5 x 7,6 x 12,7 cm. Die AES-Verschlüsselung der Daten erfolgt im Hintergrund ohne Zutun des Nutzers. Mit der Administrationssoftware können bis zu zehn Nutzer registriert werden. Die Stromversorgung erfolgt wie die Datenübertragung über USB.

ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive
ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive

Das ThinkPad USB Portable Secure Hard Drive von Lenovo mit 160 GByte Kapazität soll ab Mitte November 2008 in den USA für 180 US-Dollar verkauft werden. Das Modell mit 320 GByte Speicherkapazität kostet 220 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. 119,90€

lolwut 26. Nov 2008

Leute, die sich Thinkpads kaufen, haben keine Kollegen die es geil finden, wenn alles...

Himuralibima 19. Nov 2008

Irgendwie ist der Ausgangspunkt verlorengegangen. Dieser Thread hängt an einem Artikel...

doomel 18. Nov 2008

... aber des öfteren schon vor gekommen. dm-crypt ist auch ganz nettes und bietet alles...

ölf 18. Nov 2008

Mmmmh. Wenn es in Hardware einfach keinen Datenkanal von den Tasten zum Rechner gäbe...

nkn 18. Nov 2008

welchen Vorteil hat das im Vergleich zu einer externen Platte auf der Client Security...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /