Test: Nintendo DSi - spielen, Musik hören und sicher surfen

Multimediasoftware
Nintendo DSi
Nintendo DSi
Neu beim DSi ist die Multimediaausstattung. Den Anfang macht ein Musikplayer und eine Fotosoftware. Mehrere Slots im Menü lassen daneben Raum für weitere Möglichkeiten oder Minispiele aus dem DSi-Shop.

Stellenmarkt
  1. Doktorandin / Doktorand für (Bio)-Informatik oder verwandte Fächer (KI/»Data Science«)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Software Developer Frontend (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Duisburg
Detailsuche

Die Fotosoftware ist in ihrer Menüführung sehr verspielt. Klar für eine jüngere Zielgruppe sind die Fotofähigkeiten und die Bildmanipulationssoftware. Dank Gesichtserkennung zaubert die Software auch auf ernste Gesichter ein Lächeln. Mit diversen Werkzeugen lassen sich Bilder verzerren und bemalen. Aufgenommene Fotos können als Hintergrundbild auf den oberen Bildschirm gelegt werden.

Ähnlich verspielt ist die Musikaufnahmesoftware. Sie erlaubt die Aufnahme von Tönen, die sich anschließend in Geschwindigkeit und Klang manipulieren lassen. Auch in der Musiksoftware lassen sich die Töne bei Bedarf direkt in ein Musikstück einspielen.

Der Musikplayer kann keine MP3s abspielen, nur mit MP4s kam er zurecht, also mit AAC-kodierter Musik. Viele Anwender müssen ihre Musiksammlung da wohl umkodieren. Die Musik wird dem DSi über die SD-Karte zugespielt. Mit unserer randvollen 8-GByte-SDHC-Karte dauerte das Einlesen einige Zeit. Allerdings waren auf der Karte auch einige zehntausend Dateien untergebracht, von denen nur wenige Musikdateien waren.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nintendo DSi (schwarz) und DS Lite
Nintendo DSi (schwarz) und DS Lite
Das Einlesen der Karte muss bei jedem Start der Musiksoftware vorgenommen werden. Eine Datenbank legt der DSi offenbar nicht an. Für den Test haben wir also die SDHC-Karte etwas bereinigt. Das Einlesen dauerte dann nur noch ein paar Sekunden. Die Musik lässt sich beim Abspielen ebenfalls manipulieren. Neben Tempoänderungen lassen sich Instrumente über die Schultertasten rhythmisch einspielen oder der Ton in Mariomünzensammel-Sound umändern. Für jüngere Spieler eine witzige Angelegenheit.

Das obere Display nutzt Nintendo während des Musikabspielens für Visualisierungen, die passend zum Stück erzeugt werden. Darunter finden sich einige bekannte Bilder aus dem ersten Super Mario Bros oder Animationen, die Bäume mit Blitzschlägen versehen.

Der Nintendo DSi lässt sich unterwegs ohne Probleme als Musikabspieler nutzen. Solange ein Kopfhörer eingesteckt ist, wird die Musik auch im zugeklappten Zustand weiter abgespielt. Bis auf die Lautstärke lässt sich dann jedoch nichts bedienen. Auf den Schultertasten liegen nur diverse Instrumente, die der Nutzer rhythmisch einstreuen kann. Die Displays werden im geschlossenen Zustand natürlich abgeschaltet, was der Akkulaufzeit zugute kommen dürfte. Ohne Kopfhörer pausiert die Software die Musik, wenn das Gerät geschlossen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Nintendo DSi - spielen, Musik hören und sicher surfenTest: Nintendo DSi - spielen, Musik hören und sicher surfen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


marvin popra 20. Mai 2009

die cam hat 0,3 mp

Floppy 12. Mär 2009

Gib mal bitte einen Link zur extra Hardware! Danke.

RoflCopter 19. Nov 2008

Jaja, im fertig machen ist die Golem Community echt gut ;D

as (Golem.de) 19. Nov 2008

Hallo, Ja stimmt. Der alte Akku hatte 3,7 Wh, der neue 3 Wh. Ich ergänze mal den Text um...

tmpZonk 19. Nov 2008

Jetzt erklaer mir doch bitte mal wo der Preis so hoch sein soll. Klar kostet es a bissi...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /