Fujitsu: Schnelle 2,5-Zoll-SAS-Festplatten für Server

MBD2-RC-Serie und MBE2-RC-Serie für 2009 angekündigt

Fujitsu hat neue Server-Festplatten im 2,5-Zoll-Formfaktor für die SAS-Schnittstelle vorgestellt. Die Platten der MBD2-RC-Serie drehen mit 10.025 Touren, die der MBE2-RC-Serie mit 15.000 Touren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die MBD2 RC wird mit bis zu 300 GByte Speicherkapazität aufwarten und im ersten Quartal 2009 erscheinen. Die MBE2 RC folgt im zweiten Quartal 2009 mit maximal 147 GByte, auch hier mit Hilfe von Perpendicular Magnetic Recording. Im Vergleich mit den Vorgängern versprechen beide neuen Serien bis zu 60 Prozent höhere interne Transferraten, schnellere externe Übertragung mittels SAS-2 (maximal 600 MByte/s) sowie den Verzicht auf giftige Halogene bei der Fertigung. Beim Stromverbrauch sind es bei Untätigkeit 3,4 Watt (MBD2 RC) respektive 4,1 Watt (MBE2 RC), was laut Hersteller einer Reduzierung um rund 28 Prozent gegenüber vergleichbaren aktuellen 2,5-Zoll-Festplatten darstellt.

Fujitsu hofft, von der MBD2-RC-Serie im Finanzjahr 2009 rund 5 Million Stück zu verkaufen, bei der MBE2-RC-Series geht der Hersteller von 1.5 Million Stück aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Enuu
Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
Artikel
  1. Ransomware: Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI
    Ransomware
    Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI

    Der Forschungsschef von F-Secure geht davon aus, dass sich Ransomware künftig auch mit Hilfe von KI immer besser verstecken kann.

  2. Arbeit: LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben
    Arbeit
    LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben

    Die meisten der 16.000 LinkedIn-Mitarbeiter dürfen künftig Vollzeit von zu Hause aus arbeiten. Das könnte aber zu Einkommenseinbußen führen.

  3. Thunderbolt: Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate
    Thunderbolt
    Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate

    80 statt 40 GBit/s: ein Intel-Manager hat aus Versehen Details zu einem unbekannten Standard verraten. Es könnte ein neues Thunderbolt sein.

:-) 18. Nov 2008

... also stimmt die Definition nicht? SCSI-Platten gibt es mit paralleler und mit...

sfnr1 17. Nov 2008

in einem notebook nicht, nein

cnewton 17. Nov 2008

ja nee is klar, ich weiß natürlich auch schon vorher weche Infos fehlen. Und wenn ich nur...

darum 17. Nov 2008

Was mir da spontan zu einfällt: werden nicht so heiss, drehen nicht so schnell, weniger...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 480€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 454,15€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /