Flash in 64 Bit

Adobe Flash als Browser-Plugin für 64-Bit-Linux

Adobe hat seinen Flash Player als Browser-Plugin in einer 64-Bit-Version für Linux veröffentlicht. 64-Bit-Versionen für Windows und MacOS X sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Fehlen einer 64-Bit-Version des Flash Players hat so manchen Nutzer eines 64-Bit-Systems verzweifeln lassen, denn Adobes Plugin läuft nicht direkt in 64-Bit-Browsern. Wer Flash dennoch auf einem 64-Bit-System nutzen wollte, musste zusätzlich einen Browser in einer 32-Bit-Version installieren oder den nspluginwrapper nutzen.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Digitaler Arbeitsplatz (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  2. Expert EFB Platform & Mobile Devices (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Das ärgerte vor allem Linux-Nutzer, denn die Forderung nach einer 64-Bit-Unterstützung von Flash ist die häufigste unter den Feature-Wünschen für die Linux-Version, so Flash-Entwickler Tinic Uro. Er hofft, dass die Flut an Klagen über die fehlende 64-Bit-Unterstützung nun ein Ende hat.

Entsprechend ist der Flash Player in einer 64-Bit-Version zuerst für Linux zu haben. Allerdings hat Adobe bereits Teile von Flash in 64 Bit ausgeliefert, in Form der authplay.dll zusammen mit den 64-Bit-Versionen von Photoshop Lightroom und Photoshop CS4.

Uro hat für die 64-Bit-Version alle SIMD-Optimierungen der 32-Bit-Version portiert. Schneller ist die 64-Bit-Variante allerdings nicht, da sie bereits gut optimiert ist, so Uro. Die größte Leistungssteigerung erhielten Nutzer, wenn sie auf nspluginwrapper verzichten, so Uro in seinem Blog. Uro rät von der Nutzung des nspluginwrapper grundsätzlich ab, da einige Funktionen damit nicht zur Verfügung stehen.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.11.-01.12.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch ist die 64-Bit-Version von Flash nicht fertig, einige Teile funktionieren derzeit nicht. Dazu zählt unter anderem die Unterstützung von Kamera, Mikrofon, Vollbild-Wiedergabe per OpenGL. Erst mit dem nächsten Major-Release von Flash soll die 64-Bit-Unterstützung ausgeliefert werden, dann aber sowohl für Linux, Windows als auch MacOS X. Eine Entwicklerversion von Flash als Browser-Plugin in 64 Bit steht unter labs.adobe.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Martin Basgiér 18. Nov 2008

@ nixwars: Hier ein Mirror: http://uploaded.to/?id=co7t62

Martin Basgiér 17. Nov 2008

An alle die noch Hilfe suchen: Ich habe mir die Mühe gemacht hier ein kleines Script zu...

tack 17. Nov 2008

naja, die haben ja nicht nur flash. cs4 ist auch gerade erschienen (unter windows auch in...

SX 17. Nov 2008

Schon aber x264 ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  2. Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
    Apple Watch 8 im Test
    Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

    Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Tata Tiago.ev: Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor
    Tata Tiago.ev
    Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor

    In Indien gibt es derzeit nur sehr wenige Elektroautos. Der größte Autohersteller des Landes bringt ein sehr günstiges Modell auf den Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /