Nokia erwartet geringeres Wachstum im Handymarkt

Weniger Wachstum für Gesamtmarkt als im Vorjahr

Die globale Finanzkrise geht auch an Nokia nicht spurlos vorbei. Marktforscher hatten ihre Prognosen über den Wachstum im Handymarkt bereits nach unten korrigiert. Nokia bestätigt nun diesen Trend.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das vierte Quartal 2008 erwartet Nokia einen Absatz von insgesamt rund 330 Millionen Mobiltelefonen. Dieser Wert gilt für alle Handyhersteller, zu Absatzzahlen von Nokia selbst gibt es keine genaue Prognose. Bekannt ist nur, dass Nokia bislang höhere Verkaufszahlen erwartet hatte. Eine genaue Zahl verriet der Hersteller nicht.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    DIgSILENT GmbH, Dresden
  2. IT-Produktmanager (m/w/d) SAP
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Für das Gesamtjahr geht Nokia neuerdings davon aus, dass alle Handyhersteller zusammen 1,24 Milliarden Geräte verkaufen können. Zuvor lag die Prognose bei 1,26 Milliarden verkauften Handys. Zudem erwartet der Konzern, dass der gesamte Handymarkt 2009 weniger Wachstum bieten wird als noch 2008.

Nokia geht davon aus, auch im vierten Quartal 2008 den bisherigen Marktanteil verteidigen zu können, ohne genauere Zahlen zu nennen. Als Reaktion auf die Finanzkrise zeigt sich das Unternehmen gut gerüstet und will weiter auf Kostenersparnisse setzen. Anfang November 2008 hatte Nokia mitgeteilt, dass der Konzern weltweit 600 Menschen entlassen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Du Vogel 15. Nov 2008

OMG, du hast doch nicht allen Ernstes gesgat, dass APPLE besser als NOKIA ist. DU HAST JA...

Private Paula 15. Nov 2008

Aha...spaete Erkenntnis. Die Anzahl er Einwohner ist endlich, und somit auch das...

Vögelgrippe 14. Nov 2008

__________________________;;;;;;;;;------;;;;;;;;;;_______________________

Rumäne 14. Nov 2008

Darf ich mal aufklären, dass die Zigeuner alle von Indien/Serbien und anderen Ländern...

.adf 14. Nov 2008

und ich hatte nie eines. Aber da ich gerade ein neues Gerät suche habe ich diverse...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. IT-Sicherheit: Cloudflare kümmert sich auch um E-Mail-Sicherheit
    IT-Sicherheit
    Cloudflare kümmert sich auch um E-Mail-Sicherheit

    Die Domain vor Missbrauch schützen und Unternehmen bei der Sicherheit von E-Mails unterstützen: Cloudflare weitet sein Angebot aus.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /