Safari 3.2 mit Phishing-Filter schließt Sicherheitslücken

Ein Teil der nun geschlossenen Sicherheitslecks ist seit Monaten bekannt

Safari 3.2 steht ab sofort zum Download bereit und beseitigt insgesamt acht als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken. Angreifer können sie zur Ausführung von Schadcode missbrauchen. Ein Großteil der Fehler ist bereits seit Monaten bekannt, wird aber erst jetzt korrigiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mehrzahl der gefährlichen Sicherheitslecks in Safari betrifft nur die Windows-Variante des Browsers, denn teilweise wurden diese Fehler für die Mac-Plattform bereits korrigiert. Windows-Anwender mussten zwei Monate warten, bis diese bekannten Sicherheitslücken beseitigt wurden. Alle diese Sicherheitslücken können zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden und stellen damit ein hohes Risiko dar.

Inhalt:
  1. Safari 3.2 mit Phishing-Filter schließt Sicherheitslücken
  2. Safari 3.2 mit Phishing-Filter schließt Sicherheitslücken

Mit einem Sicherheitspatch für MacOS wurden Anfang Oktober 2008 zwei Fehler korrigiert, die in der Windows-Ausführung von Safari erst jetzt mit einem Update bedacht werden. In dem einen Fall genügt der Aufruf einer schadhaften Webseite, um Opfer eines Angriffs zu werden, im anderen Fall muss ein Opfer zum Öffnen einer manipulierten Bilddatei verleitet werden.

Mit dem Update für die Windows-Fassung von Safari werden drei weitere Sicherheitslücken geschlossen, die seit September 2008 mit einem MacOS-Patch bei Mac-Nutzern bereits behoben wurden. Alle drei Fehler stecken in den Funktionen zur Bildanzeige, so dass Angreifer schadhaften Code ausführen können, indem sie ein Opfer dazu verleiten, eine manipulierte Bilddatei mit Safari zu öffnen.

Ein sechstes als gefährlich eingestuftes Sicherheitsloch, das nur die Windows-Fassung von Safari betrifft, spielt für Mac-Nutzer keine Rolle. Es kann von Angreifern ausgenutzt werden, indem eine schadhafte Bilddatei verbreitet wird, die dann von einem Opfer mit Safari geöffnet werden muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Safari 3.2 mit Phishing-Filter schließt Sicherheitslücken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


CyberMob 14. Nov 2008

Fallobst!

titrat 14. Nov 2008

Nein - aber es setzen auch nur computeraffine Menschen wie Du und ich den Firefox...

spanther 14. Nov 2008

Troll dich...

dersichdenwolft... 14. Nov 2008

Die brauchen ja gerne mal 7 Jahre, um ne Sicherheitslücke zu stopfen. lol, was für Opfer ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /