Abo
  • IT-Karriere:

Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station

Erweiterung True Exploration kommt im März 2009, ohne Walking in Stations

Der isländische Entwickler CCP Games hat beim Eve Online Fanfest 2008 eine Version des "Walking in Stations"-Projekts gezeigt. In der kommenden Erweiterung steigen die Piloten von Eve Online erstmals aus ihren Schiffen und wandern durch Stationen, die sie selbst gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Walking in Stations legt den Grundstein für eine Spielerfahrung jenseits der Raumschiffe. Walking in Stations ist eine Art Grundgerüst - ähnlich wie Eve Online zu Beginn. Auf diesem Gerüst bauen die Spieler ihre Geschäfte auf.

Torfi Frans Olafsson von CCP demonstrierte eine Alphaversion, die extra für das Fanfest aufpoliert wurde. Nicht alles, was geplant ist, kam in diesem sogenannten Vertical Slice schon vor. Die Szenen sind mit der endgültigen Grafikqualität noch nicht vergleichbar, wie die Entwickler versicherten.

 

Wenn die Piloten die Stationen erstmals betreten, werden sie leer sein. Es gibt noch keine Geschäfte, Bars oder Büros, die der Spieler besuchen könnte. Vorhanden sind nur Stations-Slots, die gemietet werden müssen, um dort beispielsweise Geschäfte oder Bars einzurichten. In belebten Regionen werden die Slots sicher schnell vergeben sein.

Auf dem Weg zum Stationsinneren landet der Spieler zunächst in seinem Kapitänsquartier. Dort kann er sich zum Beispiel umziehen. Nur mit einer Unterhose bekleidet darf der Spieler nicht aus dem Quartier heraus. Neu bekleidet kann er es aber verlassen und sich nun auf Laufbändern schnell fortbewegen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. Hays AG, Stuttgart

Er kann dann zum Beispiel in eine Bar gehen, die andere Spieler in einem der Station-Slots errichtet haben. Was er dort geboten bekommt, hängt vom Barbesitzer ab; die Einrichtung ist ihm überlassen.

Als Barbesitzer kann ein Spieler zum Beispiel NPCs anheuern, also vom Server gesteuerte Charaktere. Ihnen kann er Dialogbäume geben und so eine eigene Geschichte in der Bar erzählen. Die NPCs können sogar Dinge aushändigen - zum Beispiel Bier oder Gegenstände, die für eine Geschichte relevant sind. Das wird interessant, wenn ein Spieler mehrere Bars im Universum verstreut besitzt oder sich Barbesitzer zusammenschließen, um eine gemeinsame Geschichte zu erzählen.

Ein besonderer Teil der Bars sind die Minispiele. Barbesitzer können Besuchern Spieltische anbieten, an denen gegen die KI oder gegen andere Piloten gespielt werden kann - um Geld.

Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 99,90€
  3. 119,90€

uraniumworks 17. Nov 2008

EVE™ wächst stetig mit seinem begeistertem Publikum. EVE™ ist komplex, und wird es auch...

Venty Lator 14. Nov 2008

Tschatutmirjaleid, aber in 102 % aller Fälle ist das Original wirklich am Besten...

ck (Golem.de) 14. Nov 2008

Danke, aber auf Nachfrage wurden uns ja eben das genaue Gegenteil von einem Entwickler...

häääähm 14. Nov 2008

also mir ist nur von einem mal was bekannt, das andere war billige verleumdung von dem...

^Andreas... 14. Nov 2008

unser mud war bunt, und geblinkt hat es auch mal hin und wieder.


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /