Abo
  • Services:

Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station

Erweiterung True Exploration kommt im März 2009, ohne Walking in Stations

Der isländische Entwickler CCP Games hat beim Eve Online Fanfest 2008 eine Version des "Walking in Stations"-Projekts gezeigt. In der kommenden Erweiterung steigen die Piloten von Eve Online erstmals aus ihren Schiffen und wandern durch Stationen, die sie selbst gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Walking in Stations legt den Grundstein für eine Spielerfahrung jenseits der Raumschiffe. Walking in Stations ist eine Art Grundgerüst - ähnlich wie Eve Online zu Beginn. Auf diesem Gerüst bauen die Spieler ihre Geschäfte auf.

Torfi Frans Olafsson von CCP demonstrierte eine Alphaversion, die extra für das Fanfest aufpoliert wurde. Nicht alles, was geplant ist, kam in diesem sogenannten Vertical Slice schon vor. Die Szenen sind mit der endgültigen Grafikqualität noch nicht vergleichbar, wie die Entwickler versicherten.

 

Wenn die Piloten die Stationen erstmals betreten, werden sie leer sein. Es gibt noch keine Geschäfte, Bars oder Büros, die der Spieler besuchen könnte. Vorhanden sind nur Stations-Slots, die gemietet werden müssen, um dort beispielsweise Geschäfte oder Bars einzurichten. In belebten Regionen werden die Slots sicher schnell vergeben sein.

Auf dem Weg zum Stationsinneren landet der Spieler zunächst in seinem Kapitänsquartier. Dort kann er sich zum Beispiel umziehen. Nur mit einer Unterhose bekleidet darf der Spieler nicht aus dem Quartier heraus. Neu bekleidet kann er es aber verlassen und sich nun auf Laufbändern schnell fortbewegen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Er kann dann zum Beispiel in eine Bar gehen, die andere Spieler in einem der Station-Slots errichtet haben. Was er dort geboten bekommt, hängt vom Barbesitzer ab; die Einrichtung ist ihm überlassen.

Als Barbesitzer kann ein Spieler zum Beispiel NPCs anheuern, also vom Server gesteuerte Charaktere. Ihnen kann er Dialogbäume geben und so eine eigene Geschichte in der Bar erzählen. Die NPCs können sogar Dinge aushändigen - zum Beispiel Bier oder Gegenstände, die für eine Geschichte relevant sind. Das wird interessant, wenn ein Spieler mehrere Bars im Universum verstreut besitzt oder sich Barbesitzer zusammenschließen, um eine gemeinsame Geschichte zu erzählen.

Ein besonderer Teil der Bars sind die Minispiele. Barbesitzer können Besuchern Spieltische anbieten, an denen gegen die KI oder gegen andere Piloten gespielt werden kann - um Geld.

Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. (-43%) 33,99€

uraniumworks 17. Nov 2008

EVE™ wächst stetig mit seinem begeistertem Publikum. EVE™ ist komplex, und wird es auch...

Venty Lator 14. Nov 2008

Tschatutmirjaleid, aber in 102 % aller Fälle ist das Original wirklich am Besten...

ck (Golem.de) 14. Nov 2008

Danke, aber auf Nachfrage wurden uns ja eben das genaue Gegenteil von einem Entwickler...

häääähm 14. Nov 2008

also mir ist nur von einem mal was bekannt, das andere war billige verleumdung von dem...

^Andreas... 14. Nov 2008

unser mud war bunt, und geblinkt hat es auch mal hin und wieder.


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /