Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station

Erweiterung True Exploration kommt im März 2009, ohne Walking in Stations

Der isländische Entwickler CCP Games hat beim Eve Online Fanfest 2008 eine Version des "Walking in Stations"-Projekts gezeigt. In der kommenden Erweiterung steigen die Piloten von Eve Online erstmals aus ihren Schiffen und wandern durch Stationen, die sie selbst gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Walking in Stations legt den Grundstein für eine Spielerfahrung jenseits der Raumschiffe. Walking in Stations ist eine Art Grundgerüst - ähnlich wie Eve Online zu Beginn. Auf diesem Gerüst bauen die Spieler ihre Geschäfte auf.

Torfi Frans Olafsson von CCP demonstrierte eine Alphaversion, die extra für das Fanfest aufpoliert wurde. Nicht alles, was geplant ist, kam in diesem sogenannten Vertical Slice schon vor. Die Szenen sind mit der endgültigen Grafikqualität noch nicht vergleichbar, wie die Entwickler versicherten.

 

Wenn die Piloten die Stationen erstmals betreten, werden sie leer sein. Es gibt noch keine Geschäfte, Bars oder Büros, die der Spieler besuchen könnte. Vorhanden sind nur Stations-Slots, die gemietet werden müssen, um dort beispielsweise Geschäfte oder Bars einzurichten. In belebten Regionen werden die Slots sicher schnell vergeben sein.

Auf dem Weg zum Stationsinneren landet der Spieler zunächst in seinem Kapitänsquartier. Dort kann er sich zum Beispiel umziehen. Nur mit einer Unterhose bekleidet darf der Spieler nicht aus dem Quartier heraus. Neu bekleidet kann er es aber verlassen und sich nun auf Laufbändern schnell fortbewegen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Er kann dann zum Beispiel in eine Bar gehen, die andere Spieler in einem der Station-Slots errichtet haben. Was er dort geboten bekommt, hängt vom Barbesitzer ab; die Einrichtung ist ihm überlassen.

Als Barbesitzer kann ein Spieler zum Beispiel NPCs anheuern, also vom Server gesteuerte Charaktere. Ihnen kann er Dialogbäume geben und so eine eigene Geschichte in der Bar erzählen. Die NPCs können sogar Dinge aushändigen - zum Beispiel Bier oder Gegenstände, die für eine Geschichte relevant sind. Das wird interessant, wenn ein Spieler mehrere Bars im Universum verstreut besitzt oder sich Barbesitzer zusammenschließen, um eine gemeinsame Geschichte zu erzählen.

Ein besonderer Teil der Bars sind die Minispiele. Barbesitzer können Besuchern Spieltische anbieten, an denen gegen die KI oder gegen andere Piloten gespielt werden kann - um Geld.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Bars, Büros und Geschäfte - Eve-Online-Piloten auf Station 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


uraniumworks 17. Nov 2008

EVE™ wächst stetig mit seinem begeistertem Publikum. EVE™ ist komplex, und wird es auch...

Venty Lator 14. Nov 2008

Tschatutmirjaleid, aber in 102 % aller Fälle ist das Original wirklich am Besten...

ck (Golem.de) 14. Nov 2008

Danke, aber auf Nachfrage wurden uns ja eben das genaue Gegenteil von einem Entwickler...

häääähm 14. Nov 2008

also mir ist nur von einem mal was bekannt, das andere war billige verleumdung von dem...

^Andreas... 14. Nov 2008

unser mud war bunt, und geblinkt hat es auch mal hin und wieder.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /