• IT-Karriere:
  • Services:

Lichtfabrik: Sonne, Laser und Effekte

Light Factory von Digital Anarchy kompatibel mit PS CS4

Digital Anarchy hat ein Update für sein Lichteffekt-Plug-in Light Factory vorgestellt, mit dem es nun auch mit Adobe Photoshop CS4 und Windows Vista x64 zusammenarbeitet. Eine Version für MacOS X wird ebenfalls angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Digital Anarchy Light Factory
Digital Anarchy Light Factory
Die Version 3.0.2 von Light Factory erzeugt künstliche Effekte wie Laserstrahlen, aber auch natürliche wie Sonnenaufgänge und Lichtreflexionen. Die Light Factory wurde ursprünglich von Photoshop-Mitentwickler John Knoll entwickelt, um den Effekt von Photonen-Torpedos in den Startrek-Filmen zu erzielen.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete

Neben vielen Voreinstellungen können in dem Plug-in auch eigene Effekte aus 19 Elementen zusammengestellt werden, die bei Lichtreflexionen auftreten. Light Factory arbeitet sowohl mit 8- als auch mit 16-Bit-Farbtiefe. Der besondere Charme des Programms liegt - je nach Anwendungszweck - in der realistischen Nachbildung von Effekten, die nur schwer zu fotografieren sind.

Digital Anarchy Light Factory
Digital Anarchy Light Factory
Das Plug-in kann in der Landschaftsfotografie eingesetzt werden, um Sonnenuntergänge zu dramatisieren oder eine Kerze wärmer leuchten zu lassen. In der Schmuckfotografie können Lichtakzente gesetzt werden, die sonst nur mit aufwendiger Beleuchtung erzielt werden.

Digital Anarchy von Light Factory ist als Testversion für MacOS X und Windows unbegrenzt nutzbar - allerdings wird ein Wasserzeichen in das Resultat eingefügt. Außer Photoshop kann auch Photoshop Elements und jedes Programm, das die Plug-in-Architektur von Photoshop unterstützt, mit Light Factory genutzt werden.

Die Vollversion kostet rund 150 US-Dollar, das Update von der Vorversion ist für rund 90 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  2. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  3. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...

Tom Knolle 14. Nov 2008

Man kann mit "Knoll Lens Flare Pro" schon gute Effekte erziehlen.... wenn man sich Mühe...

Herb 14. Nov 2008

mindestens auch GUI Anarchy

fokka 14. Nov 2008

"Die Vollversion kostet rund 150 US-Dollar, das Update von der Vorversion ist für rund 90...

center55 14. Nov 2008

die effekte sind mies und die news sind echt mal der "digitale sack reis der in china...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /