Abo
  • Services:

Mit Google Earth durch das antike Rom flanieren

Google veröffentlicht dreidimensionales virtuelles Modell von Rom

Google nimmt die Nutzer von Google Earth mit auf eine Zeitreise ins antike Rom. In Zusammenarbeit mit der Universität von Virginia ist ein virtuelles dreidimensionales Modell entstanden, das die Stadt um das Jahr 320 zeigt. Viele der mehr als 6.700 Gebäude sind sehr detailliert gestaltet, einige können die virtuellen Zeitreisenden sogar betreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Einmal wie ein römischer Bürger über das Forum Romanum flanieren, durch den Konstantinsbogen schreiten oder im Kolosseum sitzen - was in der realen Welt nur mit viel Fantasie möglich ist, ermöglicht Google Earth jetzt in der virtuellen: Das Internetunternehmen hat ein digitales Modell des antiken Rom in sein Programm Google Earth integriert.

 
Video: Das antike Rom in Google Earth

Stellenmarkt
  1. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Der virtuelle Nachbau zeigt die Hauptstadt des römischen Imperiums zur Zeit von Kaiser Konstantin um das Jahr 320. Es umfasst mehr als 6.700 Gebäude, von denen viele über sehr detailliert gestaltete Fassaden verfügen. Elf der Gebäude, darunter etwa die Basilica Julia, kann der Nutzer sogar betreten und von innen erkunden. Zu vielen Tempeln, Palästen und anderen wichtigen Bauwerken kann der Nutzer Zusatzinformationen abrufen, die in Pop-ups angezeigt werden.

Das virtuelle Rom (Bild: Google)
Das virtuelle Rom (Bild: Google)
Das Projekt sei ein "weiterer Schritt hin zur Schaffung einer virtuellen Zeitmaschine, mit der unsere Kinder und Kindeskinder die Geschichte Roms studieren können", schwärmte Bernard Frischer. Er leitet das Projekt "Rome Reborn" am Institute of Advanced Technology in the Humanities der Universität von Virginia in Charlottesville, das das 3D-Modell von Rom erstellt hat. "Dieses Projekt führt die Arbeit einer fünf Jahrhunderte währenden Forschungsarbeit von Wissenschaftlern, Architekten und Künstlern fort, die seit der Renaissance die Ruinen der alten Stadt mit Worten, Karten und Bildern rekonstruieren."

Der Besuch im antiken Rom beginnt in einer aktuellen Version von Google Earth im Menüpunkt "Ebenen". Dort finden die Nutzer im Unterverzeichnis "Galerie" den Eintrag "das alte Rom in 3D". Darüber können sie entweder einzelne Gebäude erkunden oder zu einem Rundflug durch die Hauptstadt der antiken Welt starten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

CyberMob 14. Nov 2008

... Gladiatorenkämpfe? Der Circus nennt sich heute nur Stadion.

Bouncy 13. Nov 2008

mal wieder uninformiert und am übertreiben: das sieht weder wie ein computerspiel aus...

Nutzer 13. Nov 2008

Hab es dann doch noch gefunden, wenn man auf eins der gelben Gebäudezeichen klickt kann...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /