Abo
  • IT-Karriere:

HTC Max 4G: Mobiltelefon mit WiMAX-Technik

Windows-Mobile-Smartphone mit WLAN, 5-Megapixel-Kamera und GPS

Mit dem Max 4G stellt HTC ein Windows-Mobile-Smartphone mit WiMAX-Technik vor, das mit der HTC-eigenen TouchFlo-3D-Erweiterung versehen ist. Das Gerätedesign erinnert stark an den HTCs Touch HD, ebenso die Leistungsdaten. Zunächst wurde der Max 4G nur für den russischen Markt vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Max 4G
Max 4G
Die Abkürzung WiMAX steht für "Worldwide Interoperability for Microwave Access", einen Standard für breitbandige, drahtlose Zugangsnetze auf der Grundlage des Richtfunkstandards IEEE 802.16-2004. Mit dem im Januar 2003 abgesegneten IEEE-Datenfunkstandard 802.16a, der Frequenzen von 2 bis 11 GHz abdeckt, sollen drahtlose Stadtbereichsnetze (Metropolitan Area Network, MAN) errichtet und 802.11-Hot-Spots mit Daten versorgt werden können.

Inhalt:
  1. HTC Max 4G: Mobiltelefon mit WiMAX-Technik
  2. HTC Max 4G: Mobiltelefon mit WiMAX-Technik

Eine WiMAX-Basisstation erreicht üblicherweise eine Reichweite von 2 bis 3 km. Darüber ist eine Datentransferrate von bis zu 108 MBit/s möglich, die sich jedoch wie bei UMTS alle angemeldeten Nutzer teilen müssen. Die im Unterschied zu WLAN-Netzen reichweitenstärkere Technik, die auch für die Breitbandanbindung von Haushalten einsetzbar ist, wird von der gemeinnützigen Industrieorganisation WiMAX unterstützt.

Max 4G
Max 4G
Das Max 4G besitzt einen 3,8 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln bei vermutlich maximal 65.536 Farben und ähnelt stark dem Touch HD von HTC. Mit Maßen von 113,5 x 63,1 x 13,9 mm fällt der Max 4G ein wenig dicker als der Touch HD aus. Mittels Lagesensor zeigt das Display die Inhalte automatisch im Hoch- oder Querformat, je nachdem, wie das Mobiltelefon gehalten wird.

Direkt unterhalb des Displays befinden sich Touchscreenbereiche für die Annahme und Abweisung von Anrufen sowie ein Haussymbol, um bequem zum Startbildschirm zu wechseln. Im Unterschied zum Touch HD fehlt dem Max 4G die Zurückfunktion. Auch beim Max 4G werden alle Texteingaben über den Touchscreen vorgenommen, eine echte Tastatur gibt es nicht. Damit gestalten sich Texteingaben weniger komfortabel als über echte Tasten.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Die wesentliche Gerätebedienung läuft somit über den Touchscreen und das Gerät ist mit der speziellen Bedienoberfläche TouchFlo 3D ausgestattet. Das verhilft dem Mobiltelefon zu einer Bedienung, die teilweise dem iPhone ähnelt: Mit einem Fingerwisch kann zwischen Fotos oder Seiten gewechselt werden. Auch das Scrollen in langen Listen mit einem Fingerstreich wird unterstützt.

HTC Max 4G: Mobiltelefon mit WiMAX-Technik 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

UMTSler 24. Nov 2008

Ganz ehrlich, auf WIMAX kann ich ruhig verzichten. UMTS ist gut ausgebaut, und wird immer...

o.0 14. Nov 2008

wie gut das es eine riesige auswahl von gut bt kopfhören gibt ...not

dsfasf 13. Nov 2008

Was erwartest du denn? Windows Mobile wird mehr Geräte absetzen als Andoid, zumal Android...

wenigtelefonierer 13. Nov 2008

Wieso "bunt"? An einem iPhone findest Du im ausgeschalteten Zustand die "Farben" schwarz...

Linguist 13. Nov 2008

Das Problem ist, dass Du kaum einen Anbieter professioneller Smartphones finden wirst...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /