Abo
  • IT-Karriere:

Release Candidate des Installers für Debian-Lenny

Bessere Unterstützung für NAS-Systeme und Xen-Gäste

Das Debian-Team hat einen ersten Release Candidate des neuen Debian-Installers für die kommende Ausgabe 5.0 seiner Linux-Distribution mit Codenamen Lenny veröffentlicht. Diese bietet vor allem bessere Möglichkeiten, um Debian auf NAS-Systemen zu installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wesentlicher Bestandteil einer neuen Debian-Version ist, neben aktualisierten Paketen, der Installer. Mit dem Erscheinen eines ersten Release Candidate des Debian-Installers für Lenny rückt die nächste Ausgabe der Linux-Distribution näher.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen

Dank des neuen Installers lässt sich Debian besser auf NAS-Systemen installieren, denn dieser bringt Unterstützung für Marvells Orion-Plattform mit. Dieses System on a Chip (SoC) auf Basis eines ARM-Prozessors wird in vielen NAS-Systemen eingesetzt, darunter die Turbo Stations von QNAP (TS-109, TS-209, TS-409), HPs Media Vault mv2120 oder Buffalos Kurobox Pro.

Darüber hinaus soll sich Debian besser von Live-CDs installieren lassen. Auch gibt es nun Installer-Images für i386-Xen-Gäste, Unterstützung für Sprachsynthese mit Speakup und die Möglichkeit, Pakete während der Installation zu aktualisieren, beispielsweise um Sicherheitsupdates direkt zu nutzen. Firmware kann zudem während der Installation von anderen Medien eingespielt werden, wobei auch Wechselmedien unterstützt werden.

Der Release Candidate des Lenny-Installers steht unter debian.org/devel/debian-installer zum Download bereit. Details dazu finden sich in den Release Notes und im Blog von Martin Michlmayr.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 4,32€
  3. 1,72€
  4. (-87%) 2,50€

lom 13. Nov 2008

In diesem Sinne, der BOFH macht jetzt Feierabend ;)

Schnarchnase 13. Nov 2008

Es ging nicht um die Lesezeichen, sondern um die Tatsache, dass bei Debian keine neuen...

asdfg 13. Nov 2008

Viel Spass mit der neuen RC :)

Horst123 13. Nov 2008

Joa stimmt, aber GUI hast ja trotzdem nicht. :P


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /