• IT-Karriere:
  • Services:

Wire Worm - der Stromleitungskiller

Kostenloses Plug-in für Photoshop entfernt Stromleitungen

Unerwünschten Details auf Fotos ist mit den Retuschierwerkzeugen aus Bildbearbeitungsprogrammen leicht beizukommen. Besonders dünne und lange Objekte wie Strom- und Telefonkabel lassen sich mit den Klonpinseln aber nur mühsam entfernen. Abhilfe will ein kostenloses Plug-in namens Wire Worm schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wire Worm
Wire Worm
Wire Worm bietet eine linienförmige Maskierungsfunktion an - damit lassen sich die Stromleitungen besonders leicht auswählen. Ein Schieberegler für die Dicke der Auswahllinie und für die Farbanpassungsgenaugigkeit ist neben einigen Positionierungswerkzeugen auch schon alles, was im Plug-in einstellbar ist.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm

In einem kurzen Test von Golem.de zeigte Wire Worms sowohl Licht- als auch Schattenseiten. Die Auswahl ist mit dem schlauchförmigen Werkzeug wesentlich einfacher als mit den Funktionen, die Photoshop und Co. bieten. Mit einem Farbanpassungswert von rund 40 lassen sich zudem grobe Bleeding-Fehler vermeiden.

Wire Worm
Wire Worm
Problematisch ist allerdings die mit der Maus durchzuführende Verschiebung der Maske, um den Klonbereich auszuwählen. Eine Tastensteuerung würde hier zu genaueren Ergebnissen und weniger Versatzfehlern führen. Eine Zoomfunktion suchten wir vergebens. Mit der rechten Maustaste kann immerhin im Bild manövriert werden. In der Regel müssen mehrere Patches erstellt werden, um störende Objekte auswählen zu können.

Das Plug-in arbeitet auch mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen zusammen, die Photoshop-Filter nutzen können. Wire Worm ist kostenlos und kann von der Homepage des Programmierers Martin Vicanek heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Martin Vicanek 01. Dez 2008

Hallo zusammen, in der neuen Version 5.5 unterstützt Wire Worm die bequeme und exakte...

Holly 13. Nov 2008

Nein, etwas aufwendig und auffällig. Die klauen lieber gleich von Baustellen: http://www...

kendon 13. Nov 2008

is natürlich klasse wenn ich danach die löcher im bild wieder flicken darf. in der zeit...

Herb 13. Nov 2008

Ja Himmel, was für ein Uralt-Equipment aus den 90ern habt ihr noch, dass euer Laden noch...

Kabel 13. Nov 2008

http://bp0.blogger.com/_ELzM_S573r8/RnG4uAo1mtI/AAAAAAAAB18/rlrG_uyVHCQ/s400/us...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /