Musikabo-Dienst fürs Handy von der Deutschen Telekom?

Musikpakete zu monatlichen Fixkosten in Planung

Die Deutsche Telekom überlegt, einen Musikabo-Dienst für Mobiltelefone auf den Markt zu bringen. Damit würde eine Konkurrenz zum Musikdienst Comes with Music von Nokia entstehen. In der Prüfung sind aber auch Musikpakete für eine monatliche Gebühr.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Konzept eines Musikabo-Dienstes der Deutschen Telekom erinnert stark an den Ansatz, den Nokia mit Comes with Music geht. Nokia bietet das ein Jahr laufende Musikabo mit speziellen Mobiltelefonen an. Der Kunde kann die geladene Musik auch nach Ablauf des Abonnements weiter nutzen. Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland ist ein ähnlicher Ansatz bei der Deutschen Telekom im Gespräch. T-Mobile-Kunden würden dann vollen Zugriff auf Millionen von Musiktiteln erhalten, wenn sie ein bestimmtes Mobiltelefon kaufen.

Stellenmarkt
  1. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
Detailsuche

Aus Unternehmenskreisen hat die Zeitung erfahren, dass aber auch ein anderer Ansatz diskutiert wird. Demnach sollen für eine monatliche Gebühr Musikpakete angeboten werden. Was solche Musikpakete kosten würden, ist nicht bekannt. In den kommenden Wochen soll eine Entscheidung fallen, welche Angebote auf den Markt kommen.

In allen Fällen würden die Musikstücke von Musicload kommen, einer Tochter der Deutschen Telekom.

Zwischen Geräteherstellern und Netzbetreibern entwickelt sich ein Kampf um die Hoheit über zusätzliche Dienste für das Mobiltelefon. Die Mobilfunknetzbetreiber bieten verschiedene Dienste, um die Kunden an sich zu binden. Dazu gehört auch der Verkauf von Musikstücken für das Handy. Seit einiger Zeit bietet Nokia mit den Ovi-Diensten eine direkte Konkurrenz zu denen der Netzbetreiber und tat dies auch mit Comes with Music. In Deutschland ist Comes with Music noch nicht verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MP3'ler 13. Nov 2008

Kann ich auch ... Was für'n guter Wille? siehe DRM Ich kann mir mein Backup selber...

no way, jose 13. Nov 2008

Musik-Abhördienst von der.. naja, wissen schon. So abwegig ist das in diesen Tagen ja...

schnelllö 12. Nov 2008

Nachdem über 7 solcher Dineste gefloppt sind, kommen die nochmal mit der selben Grütze.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /