Abo
  • Services:

Musikabo-Dienst fürs Handy von der Deutschen Telekom?

Musikpakete zu monatlichen Fixkosten in Planung

Die Deutsche Telekom überlegt, einen Musikabo-Dienst für Mobiltelefone auf den Markt zu bringen. Damit würde eine Konkurrenz zum Musikdienst Comes with Music von Nokia entstehen. In der Prüfung sind aber auch Musikpakete für eine monatliche Gebühr.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Konzept eines Musikabo-Dienstes der Deutschen Telekom erinnert stark an den Ansatz, den Nokia mit Comes with Music geht. Nokia bietet das ein Jahr laufende Musikabo mit speziellen Mobiltelefonen an. Der Kunde kann die geladene Musik auch nach Ablauf des Abonnements weiter nutzen. Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland ist ein ähnlicher Ansatz bei der Deutschen Telekom im Gespräch. T-Mobile-Kunden würden dann vollen Zugriff auf Millionen von Musiktiteln erhalten, wenn sie ein bestimmtes Mobiltelefon kaufen.

Stellenmarkt
  1. Sulzer Pumpen GmbH, Bruchsal
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg

Aus Unternehmenskreisen hat die Zeitung erfahren, dass aber auch ein anderer Ansatz diskutiert wird. Demnach sollen für eine monatliche Gebühr Musikpakete angeboten werden. Was solche Musikpakete kosten würden, ist nicht bekannt. In den kommenden Wochen soll eine Entscheidung fallen, welche Angebote auf den Markt kommen.

In allen Fällen würden die Musikstücke von Musicload kommen, einer Tochter der Deutschen Telekom.

Zwischen Geräteherstellern und Netzbetreibern entwickelt sich ein Kampf um die Hoheit über zusätzliche Dienste für das Mobiltelefon. Die Mobilfunknetzbetreiber bieten verschiedene Dienste, um die Kunden an sich zu binden. Dazu gehört auch der Verkauf von Musikstücken für das Handy. Seit einiger Zeit bietet Nokia mit den Ovi-Diensten eine direkte Konkurrenz zu denen der Netzbetreiber und tat dies auch mit Comes with Music. In Deutschland ist Comes with Music noch nicht verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 45,99€

MP3'ler 13. Nov 2008

Kann ich auch ... Was für'n guter Wille? siehe DRM Ich kann mir mein Backup selber...

no way, jose 13. Nov 2008

Musik-Abhördienst von der.. naja, wissen schon. So abwegig ist das in diesen Tagen ja...

schnelllö 12. Nov 2008

Nachdem über 7 solcher Dineste gefloppt sind, kommen die nochmal mit der selben Grütze.


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

    •  /