300 Millionen Dollar für Guitar-Hero- und Rock-Band-Erfinder

Viacom überweist Harmonix-Gründern Bonusanteil am Umsatz

Die beiden Gründer des Entwicklerstudios Harmonix - Schöpfer der Musikspielemarken Guitar Hero und Rock Band - bekommen vom Medienkonzern Viacom Bonuszahlungen von mehr als 300 Millionen US-Dollar. Echte Rockstars verdienen heutzutage kaum noch so viel.

Artikel veröffentlicht am ,

Es ist ein deutliches Zeichen für die Zeitenwende der Musik- und Entertainmentbranche: Musiker verdienen mit dem Verkauf von CDs immer weniger Geld, aber die Gründer von Harmonix dürfen sich über einen dicken Scheck freuen. Alex Rigopulos und Eran Egozy bekommen dafür, dass das Medienunternehmen Viacom mit dem von ihnen entwickelten Musikspiel Rock Band derzeit gut verdient, einen Bonus in Höhe von insgesamt 300 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter - Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    Kreis Nordfriesland, Husum
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Die hohe Summe entstammt unter anderem einer Beteiligung, die Rigopulos und Egozy von den operativen Gewinnen des Spiels bekommen, berichtet Bloomberg.com. Viacom habe bislang rund 7 Millionen Exemplare von Rock Band abgesetzt, etwa 26 Millionen Songs wurden im Downloadshop verkauft. Rock Band wird in den USA über das zu Viacom gehörende MTV Games verlegt. Im Jahr 2009 werde es eine weitere, abschließende Zahlung geben.

Bloomberg zitiert eine Viacom-Sprecherin mit den Worten: "Wir haben vielleicht nicht damit gerechnet, dass die Zahlung so hoch sein würde, aber sie basiert auf ihren Verdiensten. Wenn sie uns helfen, mehr Geld zu verdienen und wir dann ein bisschen zurückgeben müssen, ist das okay."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gast1336 13. Nov 2008

word

FranUnFine 12. Nov 2008

... müssen die an die Erfinder von Guitar Freaks und Drum Mania überweisen?

titrat 12. Nov 2008

Nein, das stimmt nicht. Pauschal abtreten wohl kaum, es kommt immer auch eine...

Zak 12. Nov 2008

MTV ist heute kulturell wertlos, leider, sinnlose Werbeveranstaltung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /