Sun Storage 7000 - Storage-Server auf Open-Source-Basis

Storage-Systeme mit bis zu 500 TByte Speicherkapazität

Mit der Serie Sun Storage 7000 stellt Sun eine Familie von Storage-Servern vor, die das Storage-Management radikal vereinfachen sollen. In nur fünf Minuten sollen die Open-Source-Storage-Server laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun Storage 7110
Sun Storage 7110
Rund 75 Prozent geringer als bei der Konkurrenz sollen die Gesamtkosten von Suns neuen Storage-Servern ausfallen, das verspricht zumindest der Hersteller und wirbt damit, dass Installation und Konfiguration der Systeme in weniger als fünf Minuten zu bewerkstelligen sind.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Zum Start der neuen Serie bietet Sun die Systeme Sun Storage 7110, 7210 und 7410 an. Das Modell 7110 kommt in einem kompakten Gehäuse daher und fasst maximal 2 TByte Daten, während das Mittelklassesystem Sun Storage 7210 bis zu 48 TByte bei nur vier Höheneinheiten speichern und zudem Suns schreiboptimierte SSDs nutzen kann.

Sun Storage 7210
Sun Storage 7210
Für einen Speicherbedarf von maximal einem halben Petabyte eignet sich das System Sun Storage 7410, das ebenfalls SSDs aufnehmen kann. Letztere kann das eingesetzte Dateisystem ZFS automatisch als Cache zur Leistungssteigerung nutzen.

Suns Storage-Systeme unterstützen von Hause aus Funktionen wie Snapshots, Spiegelungen, RAID-5 und RAID-6, Replikation, Aktiv-Aktiv-Clustering, CIFS, NFS, iSCSI, HTTP/FTP und WebDAV. Neue Funktionen will Sun mit kostenlosen Updates nachreichen, wann immer diese verfügbar sind.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Preise für Suns Storage-7000-Server beginnen bei 10.000 US-Dollar für das Modell 7110 und 34.999 US-Dollar für das Modell 7210. Das Modell 7410 ist in der Ein-Node-Version mit 12 TByte ab 57.499 US-Dollar zu haben, geclustert ab 89.490 US-Dollar bei ebenfalls 12 TByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gosinus 11. Nov 2008

Ich denke die meisten werden wissen wie ein Server aussieht und den Rest interessiert es...

MS-Admin 11. Nov 2008

Da überlegt man sich doch glatt, ob man als nächte Fileserver weiterhin WinServer...

Loci 10. Nov 2008

Dem Artikel ist es in der Tat nicht zu entnehmen. Die Management-Software für den Storage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Digitaler Zwilling: Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis
    Digitaler Zwilling
    Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis

    Bruce Willis soll dank Deepfake trotz Rente wieder in Filmen zu sehen sein - deuten zumindest viele Medien an. Nur stimmt es wohl nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /