EU fordert unabhängige Prüfung von ARD und ZDF im Internet

Objektivität der Rundfunkräte angezweifelt

EU-Kommissarin Viviane Reding hat von Deutschland gefordert, eine unabhängige Prüfung der Internetangebote von ARD und ZDF einzurichten. Der von den Ministerpräsidenten verabschiedete neue Rundfunkstaatsvertrag sei "eine gute Lösung", die vorgesehene Kontrolle der Onlineangebote der öffentlich-rechtlichen Sender müsse aber objektiv erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Europäische Union wird dem neuen deutschen Rundfunkstaatsvertrag nur zustimmen, wenn die unabhängige Kontrolle der Onlineangebote von ARD und ZDF gewährleistet wird. Das erklärte EU-Kommissarin Viviane Reding der der Berliner Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) IT-Netzwerk und Security
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Senior-Applikationsbetreuer*- in (m/w/d) - Klinische Systeme
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
Detailsuche

Laut Rundfunkstaatsvertrag sollen textbasierte Onlineinformationen der Öffentlich-Rechtlichen nur noch zulässig sein, wenn sie an Sendungen gekoppelt sind. Ihre Verweildauer soll auf sieben Tage begrenzt werden, bei bestimmten Sportübertragungen auf 24 Stunden. Ein Drei-Stufen-Test soll außerdem darüber entscheiden, welche Onlineangebote im Netz verfügbar sein dürfen. Das beinhaltet der neue Rundfunkstaatsvertrag, den die Ministerpräsidenten am 23. Oktober in Dresden beschlossen haben. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hatte kurz danach kritisiert, dass mit den Rundfunkräten letztlich Organe der Sender selbst über die Zulässigkeit der Senderangebote entscheiden könnten.

Der deutsche Sonderweg einer Prüfung der Onlineangebote durch die Rundfunkräte von ARD und ZDF sei nur dann akzeptabel, wenn Unabhängigkeit und personelle wie finanzielle Ausstattung der Rundfunkräte erheblich gestärkt würde, forderte Reding. "Deutschland hat es also jetzt in der Hand, sich Brüssel vom Leib zu halten - durch klare Entscheidungen für faire und unabhängige Schiedsrichter bei öffentlich-rechtlichen Onlineangeboten". Am besten würden externe Medienwächter diese Aufgabe erfüllen.

Reding hofft, dass die langjährigen medienpolitischen Auseinandersetzungen zwischen den deutschen Bundesländern und Brüssel damit beendet werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. M.2 2230: Mehr Speicherplatz für das Steam Deck
    M.2 2230
    Mehr Speicherplatz für das Steam Deck

    Wer die SSD seines Steam Deck tauschen möchte, hat leider nicht immer viel Auswahl. Wir testen die bekannten Modelle und geben einen Überblick.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Black Weeks - 60 Prozent sparen bei notebooksbilliger.de
     
    Black Weeks - 60 Prozent sparen bei notebooksbilliger.de

    Die Black Weeks laufen dieses Quartal bei notebooksbilliger.de ganze drei Wochen lang. Am kommenden Montag endet die Schnäppchenjagd.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /