Ballmer bestätigt Arbeiten an App Store

Zentraler Onlinemarktplatz für Software geplant

Microsoft plant einen Software-Onlineshop im Stil von Apples App Store. Damit bestätigt Steve Ballmer entsprechende Vermutungen zu SkyMarket. Über den zentralen Onlinemarktplatz können Applikationen angeboten werden, so dass Kunden sie leichter erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang September 2008 wurden Stellenausschreibungen von Microsoft bekannt, in denen zwei Product Manager für den Aufbau und Betrieb eines Onlineshops für Software gesucht werden. Dieser als SkyMarket bezeichnete Marktplatz ist für Windows-Mobile-Smartphones gedacht, um damit bequem Software direkt auf das Mobiltelefon zu laden und zu installieren. Dieser Plan wurde von Microsoft-Chef Steve Ballmer offiziell bestätigt, berichtet Computerworld.com. Das Schlagwort SkyMarket fällt in der Ankündigung von Ballmer aber nicht.

Mit SkyMarket eifert Microsoft dem Apple-Konzept des App Stores für das iPhone nach. Über den App Store finden iPhone-Besitzer über eine zentrale Anlaufstelle Applikationen, die direkt auf das Mobiltelefon geladen und installiert werden können. Einen vergleichbaren Ansatz verfolgt Google mit Android Market. Nähere Details zum SkyMarket sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jop 25. Nov 2008

das seh ich genauso, bei win 7 dürfen se sich keinen patzer mehr leisten sonst wird es...

1234 11. Nov 2008

64 bit: Aber Apple behauptete im Gegensatz, als erste 64 bit für den Desktop gebaut zu...

Teetrinker 11. Nov 2008

Die innovation findet auf Patentebene statt. Entwicklung lohnt sich da erst einmal...

Fragender 11. Nov 2008

Nerven? Gehirn? Einen längeren Schwanz? Drogen?

Balla Balla 11. Nov 2008

Nur die Portnummern unterhalb von 1024 sind tatsächlich "festgelegt". Absolut richtig.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /