Abo
  • IT-Karriere:

Google-Handy hat einen schweren Fehler

Korrigierte Firmware wird bereits verteilt

Durch einen Fehler versteht das Android-Smartphone G1 beliebige Tastatureingaben als direkten Befehl und führt ihn mit maximalen Rechten aus. Wird etwa "reboot" eingetippt, führt das zu einem sofortigen Neustart des Geräts. In einer korrigierten Firmware soll dieser Fehler beseitigt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Der Grund für das Fehlverhalten liegt darin, dass eine Shell beim Gerätestart mitgeladen wird, die fortan im Hintergrund läuft und auf Befehlseingaben wartet. Dabei spielt es keine Rolle, welche Applikation sich zu diesem Zeitpunkt im Vordergrund befindet. Entdeckt wurde der Fehler, als ein G1-Besitzer eine Kurzmitteilung an seine Freundin tippte und darin das Wort "Reboot" eingab. Daraufhin führte das Mobiltelefon ohne Nachfrage einen Neustart durch.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz

Der Befehlseingabemodus ist beim G1 zu jedem Zeitpunkt aktiv, auch wenn gar keine Applikation für Texteingaben gestartet ist, berichtet das ZDnet-Blog. Wird im Programmstarter der Befehl "Reboot" eingetippt, führt das ebenfalls zu einem Neustart des Geräts. Da es zuvor keine Sicherheitsabfrage gibt, kann es dabei zu Datenverlusten kommen, weil noch laufende Applikationen damit beendet werden.

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Google will den Fehler mit der Firmware RC30 beseitigt haben, die derzeit allen G1-Besitzern angeboten wird. Mit dem Update wird ein weiterer Fehler beseitigt, über den Unbefugte Root-Rechte für das Gerät erlangen können. Das ist über das auf Android Market angebotene Terminalprogramm pTerminal möglich. Ist es installiert, kann sich ein Anwender mit Root-Rechten auf dem Mobiltelefon anmelden.

Nach Deutschland kommt das G1 erst Anfang 2009. Seit kurzer Zeit verkauft T-Mobile das von HTC entwickelte Android-Smartphone unter anderem in den USA.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand

huahuahua 11. Nov 2008

Muahahahahaha, geile Schleichwerbung!!! Da wird ein Artikel geschrieben, der auf...

Oswald Knolle 11. Nov 2008

Absolute Spitze! :-) Selten so gelacht, wenn's einen Oscar für gute Postings geben würde...

JimKnopf 10. Nov 2008

In der Firma, in der ich arbeite wäre die Antwort: WEIL BALISTO KEKSRIEGEL :D Ich selbst...

CyberMob 10. Nov 2008

Fand ich eure Späße schon immer daneben.

Deichrind 10. Nov 2008

reboot


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /