Abo
  • Services:

Eve Online - rein in die Box, raus aus dem Raumschiff

Piloten steigen ab März 2009 aus, dann kommt das Spiel auch wieder in den Handel

Beim Eve Online Fanfest 2008 überraschte der isländische Entwickler CCP Games mit einer Ankündigung: Eve Online, das seit Jahren ausschließlich online vertrieben wird, kommt mit der übernächsten Erweiterung wieder in die Läden. Den Vertrieb der Box-Version mit neuen Inhalten übernimmt Atari. Der Publisher hat eine besondere Bitte an alteingesessene Spieler.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Fanfest 2008 in Reykjavik ist fast vorbei - nur noch die abschließende Party steht aus, und im Rahmen des World-Domination-Vortrags hat CCP angekündigt, dass Eve Online wieder als Box-Version in den Handel kommen wird. Ein langer Weg, den das Spiel von der Urversion aus dem Jahr 2003, die es auch für kurze Zeit als verpackte Variante gab, bis zur bald kommenden neuen Box-Version gegangen ist.

Inhalt:
  1. Eve Online - rein in die Box, raus aus dem Raumschiff
  2. Eve Online - rein in die Box, raus aus dem Raumschiff

Den Vertrieb übernimmt Atari, dessen Chef David Gardner sich in einer Videobotschaft an die Fans richtete. Gardner, der augenzwinkernd zugab, zuvor für die Borg gearbeitet zu haben und damit Electronic Arts meinte, will Eve Online zu denen bringen, die bisher nicht damit in Berührung gekommen sind. Er hoffe, dass Eve-Veteranen die neuen Spieler gut behandeln und sie nicht zu früh aus ihren Raumschiffen schießen.

 

Dass ein Schub neuer Spieler einiges bewirken und verfestigte Machtstrukturen im Onlineweltraum gehörig durcheinanderbringen kann, hatte vor einigen Jahren der sogenannte Goonswarm bewiesen: eine Ansammlung frischer Spieler, die durch eine neue Taktik viel Macht gewinnen konnten. Zusätzliche Spieler können also eine Bereicherung für das Universum darstellen - da Eve-typisch alle auf dem gleichen Server-Cluster mit- oder gegeneinander antreten.

Der Arbeitstitel der neuen Erweiterung lautet True Exploration. Leider gehört zu dieser noch nicht das ambitionierte Projekt Walking in Stations. Spieler verlassen damit erstmals ihr Raumschiff und ihren Pod, eröffnen Geschäfte und trinken sich Bäuche an, die beim Geschäft um die Ecke auch wieder abgesaugt werden können.

Eve Online - rein in die Box, raus aus dem Raumschiff 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 2,49€
  3. (-82%) 5,50€
  4. (-8%) 54,99€

DexterF 16. Nov 2008

Prima Hintergrund, danke. Aber kannste nächstes Mal nicht einfach alles klein schreiben...

ksajbvsvbsvnsa 11. Nov 2008

würde eher sagen ein Hobby. :)

RP Dude 11. Nov 2008

und wenn du dir den clon nicht leisten konntest dann verlierst du halt ein wenig skill.

mw (Golem.de) 10. Nov 2008

Oder Braid spielen. ;-)

chris81 10. Nov 2008

Hallo, ich habe vor etwa 3 Wochen angefangen zu spielen und finde das Spiel richtig gut...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /