iPhone-Erfolg: Apple auf Platz zwei im Smartphone-Markt

Weniger Windows-Mobile-Smartphones als iPhones verkauft

Mit dem iPhone 3G hat es Apple geschafft, den zweiten Platz im weltweiten Smartphone-Markt im dritten Quartal 2008 einzunehmen. Insgesamt wurden mehr iPhones als Smartphones mit Windows Mobile verkauft. Nokia führt den Markt für Smartphones mit gewaltigem Vorsprung an, musste aber erhebliche Einbußen bei den Verkaufszahlen hinnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 15,49 Millionen verkauften Smartphones weltweit führt Nokia auch im dritten Quartal 2008 dieses Marktfeld an, berichten die Marktforscher von Canalys. Das entspricht einem Marktanteil von 38,9 Prozent, noch vor einem Jahr machten die Nokia-Geräte einen Anteil von 51,4 Prozent aus. Die Verkaufszahlen gingen allerdings nur leicht um 3,4 Prozent zurück.

Stellenmarkt
  1. Agile Master (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. Senior Technical Consultant (w/m/d) ServiceNow
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm
Detailsuche

Ein enormes Wachstum von 523 Prozent erreichte Apple mit dem iPhone 3G, für das sich 6,89 Millionen Kunden interessierten. Noch im Vorjahresquartal wurden vom iPhone nur 1,1 Millionen Geräte verkauft. Apple nimmt im dritten Quartal 2008 mit einem Marktanteil von 17,3 Prozent den zweiten Rang ein und löst damit den Blackberry-Hersteller Research In Motion ab.

Denn mit einem Marktanteil von 15,2 Prozent reichte es bei Research In Motion (RIM) nur noch für den dritten Platz. Obwohl der Blackberry-Hersteller um 83,5 Prozent zulegen konnte, war er gegen Apple machtlos. 6,05 Millionen Blackberry-Geräte gingen im dritten Quartal 2008 über den Ladentisch.

Den vierten Rang nimmt Motorola mit 2,313 Millionen Geräten und einem Marktanteil von 5,8 Prozent ein. Dicht dahinter folgt mit einem Marktanteil von ebenfalls 5,8 Prozent und 2,308 Millionen Smartphones HTC auf dem fünften Platz. Weniger als 10.000 verkaufte Geräte trennen Motorola und HTC voneinander. Unklar ist, ob bei den Verkaufszahlen von HTC auch die Geräte mitgezählt wurden, die unter speziellen Bezeichnungen von den Netzbetreibern angeboten werden.

Golem Akademie
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22.–23. März 2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der gesamte Smartphone-Markt legte im dritten Quartal 2008 um 27,9 Prozent zu, so dass weltweit 39,85 Millionen Geräte verkauft wurden. Nach Betriebssystemen führt Symbian den Markt mit 46,6 Prozent an, dahinter folgt Apple mit 17,3 Prozent, im Anschluss daran kommt RIM mit 15,2 Prozent und erst dann findet sich Microsoft mit 13,6 Prozent auf dem vierten Platz ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SaschaGw 19. Jan 2009

Hallo !! ... und wie bekommt man aus dem deutschsprachigen Raum den WinAdmin ??? LG Sascha

Soulreaver 10. Nov 2008

Also ich finde das IPhone cool, aber eine Funktion, die ich brauche und die es (noch...

untroll 10. Nov 2008

tonydanza hat das gemacht, was hier immer wieder super funktioniert. Irgendwas bzgl. den...

wm 09. Nov 2008

Ich denke das ist den Verantwortlichen bewusst und es wird diesbezüglich etwas für das...

beimerin 08. Nov 2008

"Was fuer ein Bockmist! Nur weil sie in einem Quartal mehr iPhones absetzen konnten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

  2. Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
    Framework Laptop im Test
    Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

    Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
    Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

  3. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /