Abo
  • Services:

Oberstaatsanwalt will Bundesdatenbank gegen Kindesmissbrauch

Alle Schulen und Kitas sollen erreichbar sein

Der Chefermittler Sachsen-Anhalts gegen Kinderpornografie will eine bundesweite elektronische Verbindung aller Schulen und Kindergärten aufbauen. Damit sollen Porträtfotos missbrauchter Kinder versandt werden, um die Identität der Opfer schnell aufzuklären.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Leiter der Zentralstelle für Ermittlungen gegen Kinderpornografie in Sachsen-Anhalt, Oberstaatsanwalt Peter Vogt, setzt sich für eine Bundesdatenbank zu Kindesmissbrauchsfällen ein. Kanadische Ermittler hatten im Internet Missbrauchsfotos entdeckt und die Spur nach Sachsen-Anhalt zurückverfolgt. Auf den Bildern waren ein Schulbuch und eine Limonadenflasche zu erkennen, wie sie hauptsächlich im Osten Deutschlands verbreitet sind.

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei hatten daraufhin ein Bild des Opfers an die 600 Grundschulen des Landes verschickt. Eine Lehrerin hatte den Jungen aus Günthersdorf (Saalekreis) daraufhin erkannt. Vier Tage später war der Täter bekannt.

Bei dem am 7. November 2008 beim Landgericht Halle angelaufenen Prozess hat der Angeklagt gestanden, das 14-jährige Opfer in den letzten fünf Jahren missbraucht zu haben und Aufnahmen davon ins Internet gestellt zu haben.

"Diese Operation hat gezeigt, dass man mit einem sehr geringen Aufwand einen maximalen Erfolg erreichen kann", sagte Vogt dem Radiosender MDR Info. "Und ich würde mir wünschen, dass es quasi eine Bundesdatenbank gibt, dass man regelmäßig bei Missbrauchsfällen Schulen anschreiben und fragen kann, ist euch dieser Junge, ist euch dieses Mädchen bekannt." Statt Opferfotos wie bisher nur in Polizeiblättern zu veröffentlichen, sei ein schneller Versand an alle Schulen und Kindergärten sinnvoll, erklärte Vogt die Kommunikationslücke. Vogt ist in der Missbrauchsszene gefürchtet. 2003 gelang ihm einer der schwersten Schläge gegen Kinderpornografie in Deutschland. Im Rahmen der Operation Marcy wurden 14 Kinder von ihren Peinigern befreit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

spanther 12. Nov 2008

Ein Webportal mit Bildern... Soetwas muss wirklich nicht sein...

spanther 12. Nov 2008

Und ich glaube es nämlich auch nicht... Beamte müssen den normalen polizeilichen...

Herb 10. Nov 2008

Leserumfrage in der Fachzeitschrift "Der Onkel"?

Rose-Kleidchen 10. Nov 2008

Man, man, man. Was einige Spacken hier so bei so einem sensiblen Thema vom Stapel lassen...

Tantalus 10. Nov 2008

Ok, und jetzt mach das bitte für Brandenburg, Meck-Pom, Sachen, Sachsen-Anhalt, Bayern...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /