Electronic Arts schließt EA Casual

Zusammenlegung der Casual- und Sims-Sparte in einen Geschäftsbereich

Publisher EA ordnet seine Unternehmensstruktur neu: Die 2007 gegründete Marke "EA Casual" wird als eigenständiger Geschäftsbereich aufgelöst. Um den Markt der Gelegenheitsspieler kümmert sich künftig allein der EA-Zweig "Sims".

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir verschmelzen unser Casual-Studio, unserer Partnerschaft mit Hasbro sowie das Marketing unserer Casual-Titel mit der Marke 'The Sims' zu einer neuen Marke 'Sims and Casual', weil es eine enge Verbindung beim Spieldesign, beim Marketing und der Zielgruppe gibt", hat die US-Spieleseite Gamedaily.com von Electronic Arts erfahren. Kathy Vrabeck, bislang Chefin der Casual-Abteilung, verlässt das Unternehmen. Verantwortlich für den neuen Verbund aus Sims und den Casual-Titeln ist Rod Humble, der bislang an der Spitze des Sims-Geschäftszweigs stand. Nebenbei verfügt Humble über viel Erfahrung im Onlinebusiness: Er war früher Chef bei Verant Interactive, dem Entwicklerstudio des MMORPGs Everquest.

Electronic Arts hatte 2007 im Rahmen einer Restrukturierung die vier Geschäftsbereiche EA Games für Hardcorespiele, EA Sport, EA Casual und Sims geschaffen. Über die künftige Eingliederung von EA Mobile, der Casual-Handyspielemarke Pogo und von weiteren Geschäftsbereichen berät das Management um Vorstandchef John Riccitiello derzeit noch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

aloha 09. Nov 2008

wenn man bedekt wie lange es activision bereits gibt und wie viele geniale action spiele...

spanther 09. Nov 2008

Sie machen Abstriche also Zusammenschlüsse :-)

jep 08. Nov 2008

Sims!!! EA hat diesmal Recht.

FranUnFine 07. Nov 2008

Actiblizz hat in dem Zusammenhang neulich auch noch verlautbaren lassen, dass man keine...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /