Abo
  • Services:

Spieletest: Little Big Planet - knuddelige Sackgesichter

Jump and Run für Playstation 3 begeistert nicht nur mit leistungsfähigem Editor

Ausgerechnet auf einer Häkelpuppe namens Sackboy ruhen Sonys größte Hoffnungen im anstehenden PS3-Weihnachtsgeschäft. Aber: Der Knuddelcharakterkopf und seine Kumpane haben sich die Vorschusslorbeeren verdient - Little Big Planet ist eines der besten Playstation-Spiele geworden.

Artikel veröffentlicht am ,

Little Big Planet (Playstation 3)
Little Big Planet (Playstation 3)
Erst mal grundsätzlich: Little Big Planet ist ein Jump and Run. Ein klassisches sogar: In Seitenansicht scheuchen Spieler die Hauptfigur Sackboy durch unterschiedlich gestaltete Level, springen über Hindernisse, weichen Fallen aus, schwingen sich von Seil zu Seil, schieben und ziehen Gegenstände, hüpfen über bewegliche Plattformen und legen sich mit fiesen Endgegnern an. Das Ganze ist allerdings so schön, stimmig und bewegend in Szene gesetzt, dass selbst hartgesottene Computerspieler rasch mit einer Begeisterung daddeln, wie sie sonst eigentlich nur bei etablierten Helden vom Schlage eines Mario aufkommt.

 

So treibt sich Sackboy in prächtigen Märchengärten ebenso herum wie in der heißen Savanne, er hüpft durch wunderschön designte Tempel und weicht in einer Gruselwelt Skeletten aus, tobt durch den Wilden Westen und stöbert im Schnee. Die Kontrahenten und brenzligen Stellen variieren passend dazu: Böse Banditen oder Dinosaurier hier, bissige Krokodile und heiße Brandherde dort.

Little Big Planet
Little Big Planet
Möglichkeiten, das eigene Stoffleben auszuhauchen, gibt es in Hülle und Fülle. Was sich die ersten Level lang noch äußerst einsteigerfreundlich spielt, wird mit gestiegener Gegnerzahl, rotierenden Ebenen, zahlreichen fahrbaren Untersätzen und unliebsamen Überraschungen mehr und mehr zu einer äußerst fordernden Angelegenheit. Zwar gibt es mehrere Rücksetzpunkte in den jeweiligen Arealen, aber auch die nutzen nach dem Aushauchen des letzten Lebens nicht mehr. Dann muss der Spieler den gesamten Level neu spielen.

Spieletest: Little Big Planet - knuddelige Sackgesichter 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)

Anita1989 16. Mai 2015

Es gibt für gemütliche Abende auf dem Sofa definitiv kein besseres Spiel für die PS3...

Misdemeanor 29. Dez 2008

Ich habe das Spiel via eBay für inkl. Versand 41.- EUR erstanden. Das Booklet sowie Cover...

SenfDerDritte 11. Nov 2008

Also bei mir geht der neue Videoplayer im IE7 unter WinXp ebenfalls nicht und wenn er mal...

Khaanara 10. Nov 2008

Naja, wenn ich mir einige Mitspieler im MP anschaue, dann kann man Gears doch schon in...

Der Kaiser 09. Nov 2008

Seh ich genauso. ^^ Schön das mal wieder ein anspruchvolleres Spiel herausgekommen ist. :)


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /