• IT-Karriere:
  • Services:

Freier Linux-Treiber für X-Fi-Soundkarten von Creative

32- und 64-Bit-Treiber unterstützt Alsa

Creative hat seinen Treiber für die Soundkartenserien Sound Blaster X-Fi und X-Fi Titanium als Open Source veröffentlicht. Der Treiber steht für 32- und 64-Bit-Linux-Systeme zur Verfügung und ist kompatibel zum Linux-Audiosystem Alsa.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der neue Linux-Treiber unterstützt die Soundkartenfamilien Sound Blaster X-Fi und X-Fi Titanium. Funktionen wie PCM-Playback, Alsa Record und der Alsa Mixer lassen sich bereits nutzen. Auf externe I/O-Module muss hingegen noch verzichtet werden. Der unter der GPLv2 lizenzierte Treiber ist über Creatives Treiber-Downloadseite verfügbar. Creative rät vom Einsatz auf Produktivsystemen ab.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Butzbach
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Alle durch den für 32- und 64-Bit-Systeme verfügbaren Treiber unterstützten Karten sind in der Ankündigung aufgezählt.

Den Audioprozessor X-Fi Xtreme Fidelity stellte Creative schon im Mai 2005 vor. Erst im Herbst 2007 veröffentlichte der Hersteller eine Betaversion eines passenden Linux-Treibers. Und die war nur für 64-Bit-Systeme verfügbar und verlangte außerdem nach einer älteren GCC-Version.

Anfang 2008 erschien dann ein freier Treiber als Teil des Open Sound Systems (OSS). Unter Linux wurde OSS jedoch von Alsa abgelöst. Der nun von Creative bereitgestellte, freie Treiber soll diese Probleme lösen und könnte auch offizieller Teil von Alsa werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

crazy-geek 11. Nov 2008

Ich habe diesen Treiber mal unter Ubuntu 8.10 i386 angetestet und muss sagen, es funzt...

sexboy 11. Nov 2008

1mb treiber, 199mb treibersuite mit bunten flashanimationen und erklärungen wie man die...

x-fi user 08. Nov 2008

also bei tut er problemlos mit meiner x-fi. absolut kein vergleich zu den anderen...

aar 08. Nov 2008

Was heisst denn hier veraltet? Meines Wissens haben die Linux Entwickler die Architektur...

OliverHaag 08. Nov 2008

Weil man ja am Sound selber so viel berechnen muss (ausgenommen EAX), das ist...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /