• IT-Karriere:
  • Services:

Grafikkarte beschleunigt Adobe Creative Suite 4

PNY liefert seine Quadro-CX-Karte aus

Nvidia-Partner PNY bringt eine für professionelle Grafiker und Videoschnittexperten gedachte Grafikkarte auf den Markt, die Anwendungen aus Adobes Creative Suite 4 (CS4) beschleunigt. Herz der Karte ist Nvidias im Oktober 2008 vorgestellter Quadro-CX-Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PNY-Karte ist mit 1,5 GByte DDR3-Grafikspeicher bestückt, belegt den benachbarten Steckplatz aufgrund ihres Kühlsystems mit und wartet mit Displayport, DVI-I- und Stereoskopie-Synchronisierungsschnittstellen auf. Der Quadro CX verfügt über eine 384-Bit-Speicherschnittstelle und 192 Stream-Prozessoren. Technisch entspricht der Chip dem GeForce GTX 260, rechnet allerdings durch andere Treibereinstellungen genauer und wird mit Zusatzsoftware geliefert.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. IAV GmbH, München

PNY Quadro CX
PNY Quadro CX
PNY legt seiner Quadro CX eine Software bei, mit der sich H.264-Videos mit Premiere Pro CS4 - abhängig vom PC - bis zu 4x schneller erzeugen lassen. Nvidia ging bei der maximalen Beschleunigung allerdings nur von einem Dual-Core-System aus, nicht von einem High-End-Schnittsystem mit vier oder mehr Kernen.

Für die Premiere-Pro-CS4-Beschleunigung ist das mitgelieferte und auf Nvidias CUDA-Schnittstelle aufsetzende Plug-in RapiHD von Elemental Technologies zuständig. Zudem lässt sich die Editing- und Rendering-Zeit bei der Arbeit mit mehreren HD-Videostreams, Grafikoverlays und Auslagerung bestimmter Effektberechnungen auf den Grafikchip beschleunigen.

Über das optionale Quadro-SDI-Board und weitere Plug-ins soll zudem vor der finalen Ausgabe eine exakte Vorschau auf das Ergebnis mit 30-Bit-Farbtiefe oder unkomprimiertem 10-Bit/12-Bit-SDI möglich sein.

Auch die Videoeffektsoftware After Effects CS4 soll durch die Beschleunigung profitieren; konkret erwähnt wurden von Nvidia bei der Quadro-CX-Ankündigung Schärfentiefe, bestimmte Verwischeffekte (Bilateral Blur), Turbulenzeffekte wie fließendes Wasser oder wehende Flaggen sowie Cartoonfilter.

Die PCI-Express-Grafikkarte PNY Quadro CX ist laut Hersteller ab sofort für 1.760 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

wm 06. Nov 2008

Den Kunden ist es reichlich egal welche Karte man im Rechner hat.

64BitNative 06. Nov 2008

Ahh, danke für die Antwort! Grüße...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
    Videostreaming
    Was an Prime Video und Netflix nervt

    Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
    3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

      •  /