24 Zoll großer Bildschirm mit Displayport-Eingang

Eizo FlexScan S2432W-H mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten

Eizo hat ein großformatiges Breitbilddisplay vorgestellt, das über einen Displayport verfügt. Der FlexScan S2432W-H erreicht eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Eizo S2432W-H
Eizo S2432W-H
Die Helligkeit des Panels wird mit 360 Candela pro Quadratmeter angegeben, das Konstrastverhältnis liegt bei 1.000:1. Eizo Japan teilte mit, dass mit dem Display 96 Prozent des AdobeRGB-Farbraums und 92 Prozent des NTSC-Farbraums abgedeckt werden. Die Reaktionszeit für den Schwarz-Weiß-Wechsel beträgt 16 Millisekunden, der Grauwechsel wird in 6 Millisekunden vollzogen.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst:in / Business Versteher:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Dortmund oder Köln
  2. Applikationsverantwortlicher für IT-Fachverfahren (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Der Eizo FlexScan S2432W-H verfügt neben einem DVI-D-Anschluss und einem VGA-Eingang auch über einen Displayport-Anschluss mit HDCP. Die Betrachungswinkel liegen bei 178 Grad in beide Hauptrichtungen.

Eizo S2432W-H
Eizo S2432W-H
Den Strombedarf des Geräts gibt Eizo mit 40 Watt an. Das neue 24-Zoll-Modell steht auf einem beweglichen Fuß mit Höhenverstellung und Neigungsmöglichkeiten. Außerdem kann das Display hochkant gedreht werden.

Der S2432W-H misst 566 x 456 bis 538 x 209 mm und wiegt mit Fuß 10,2 kg. In Japan soll der Eizo FlexScan S2432W-H für umgerechnet rund 720 Euro verkauft werden und ab Dezember 2008 in die Läden gelangen. Über europäische Daten ist noch nichts bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


S-PVA'ler 07. Nov 2008

;-( S-PVA'ler .

siduxfan 06. Nov 2008

Weil dies die Praktikanten bei Golem enorm überforden würde! Pressemitteilungen...

:-) 06. Nov 2008

Klar war die billiger, die hat keinen Pfennig genommen. Da ich lebe und all meine...

:-) 06. Nov 2008

Dieser hier hat aber zwei Anschlüsse und beide können gleichzeitig belegt sein. Damit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Vorratsdatenspeicherung: CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern
    Vorratsdatenspeicherung
    CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern

    Die Unionsfraktion setzt weiterhin auf eine Vorratsdatenspeicherung von IP-Adressen. Quick-Freeze sei eine "Nebelkerze".

  3. Video-Codecs: Fedora deaktiviert Hardware-Beschleunigung wegen Patenten
    Video-Codecs
    Fedora deaktiviert Hardware-Beschleunigung wegen Patenten

    Das für seinen strikten Umgang in Bezug auf Patente bekannte Fedora-Projekt geht damit wohl einen ähnlichen Weg wie seit Jahren schon Microsoft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /