Abo
  • IT-Karriere:

Navigon Fresh mit neuen Funktionen für Navigationsgeräte

Landmark View3D, Kurvenwarner und Reality View Pro veröffentlicht

Navigon hat seinen Fresh-Dienst erweitert und bietet drei neue Zusatzfunktionen gegen Bezahlung. Landmark View3D zeigt wichtige Gebäude als 3D-Objekt auf dem Kartenmaterial, ein Kurvenwarner weist frühzeitig auf gefährliche Kurven hin und Reality View Pro vereinfacht das frühzeitige Einordnen auf Autobahnkreuzen sowie das Abfahren von Autobahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fresh-Dienst Landmark View3D integriert wichtige Gebäude, Sehenswürdigkeiten oder markante Wegpunkte als dreidimensionale Objekte in das Kartenmaterial. Damit soll dem Nutzer die Orientierung vereinfacht werden und der Hersteller verspricht mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Diese Funktion steht für die Navigon-Modelle 2200 sowie 2210 bereit und kostet 19,95 Euro.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg

Für die Navigon-Modelle 1200 und 1210 steht Reality View Pro bereit, um sich mittels fotorealistischer Darstellung besser auf Autobahnen orientieren zu können. Die Funktion liefert Hinweise zur korrekten Einordnung auf Autobahnkreuzen und hilft an unübersichtlichen Stellen, die richtige Autobahnausfahrt zu finden. Dabei zeigt das System dem Fahrer frühzeitig, welche Fahrspur er wählen sollte. Der Dienst schlägt mit 29,95 Euro zu Buche.

Für mehr als 55.000 gefährliche Kurven in Europa ist der Kurvenwarner gedacht, der rechtzeitig auf diese hinweist. Die Funktion berücksichtigt neben Bundesstraßen auch Autobahnen. Den Kurvenwarner gibt es für die Navigon-Geräte 1200, 1210, 2200 sowie 2210 zum Preis von 9,95 Euro.

Nachdem es Text-to-Speech bereits für die Navigon-Modelle 2100 max sowie 2110 max gibt, steht die Funktion nun auch für das Navigon-Modell 1210 zum Nachrüsten bereit. Damit ertönt aus dem Navigationsgerät nicht mehr nur die Anweisung "rechts abbiegen", sondern der Straßenname wird dazu mitgeteilt. Das soll bei der Orientierung helfen und steht in den Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Schwedisch zur Verfügung. Für den Navigon 1210 kostet die Funktion 19,95 Euro. Den Verkehrsinfodienst TMCproFM gibt es zum Preis von 49,95 Euro zum Nachrüsten nun für die Navigon-Modelle 2200, 2210 sowie 7210.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

holdi 05. Nov 2008

Da muss ich mir mal Luft machen, am Anfang war Fresh ziemlich langsam und hatte Fehler...

navigoner 05. Nov 2008

zunaechst einmalig, da Softwareerweiterung. was aber bei einem Kartenupdate passiert muss...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /