Abo
  • IT-Karriere:

Navigon Fresh mit neuen Funktionen für Navigationsgeräte

Landmark View3D, Kurvenwarner und Reality View Pro veröffentlicht

Navigon hat seinen Fresh-Dienst erweitert und bietet drei neue Zusatzfunktionen gegen Bezahlung. Landmark View3D zeigt wichtige Gebäude als 3D-Objekt auf dem Kartenmaterial, ein Kurvenwarner weist frühzeitig auf gefährliche Kurven hin und Reality View Pro vereinfacht das frühzeitige Einordnen auf Autobahnkreuzen sowie das Abfahren von Autobahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fresh-Dienst Landmark View3D integriert wichtige Gebäude, Sehenswürdigkeiten oder markante Wegpunkte als dreidimensionale Objekte in das Kartenmaterial. Damit soll dem Nutzer die Orientierung vereinfacht werden und der Hersteller verspricht mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Diese Funktion steht für die Navigon-Modelle 2200 sowie 2210 bereit und kostet 19,95 Euro.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Für die Navigon-Modelle 1200 und 1210 steht Reality View Pro bereit, um sich mittels fotorealistischer Darstellung besser auf Autobahnen orientieren zu können. Die Funktion liefert Hinweise zur korrekten Einordnung auf Autobahnkreuzen und hilft an unübersichtlichen Stellen, die richtige Autobahnausfahrt zu finden. Dabei zeigt das System dem Fahrer frühzeitig, welche Fahrspur er wählen sollte. Der Dienst schlägt mit 29,95 Euro zu Buche.

Für mehr als 55.000 gefährliche Kurven in Europa ist der Kurvenwarner gedacht, der rechtzeitig auf diese hinweist. Die Funktion berücksichtigt neben Bundesstraßen auch Autobahnen. Den Kurvenwarner gibt es für die Navigon-Geräte 1200, 1210, 2200 sowie 2210 zum Preis von 9,95 Euro.

Nachdem es Text-to-Speech bereits für die Navigon-Modelle 2100 max sowie 2110 max gibt, steht die Funktion nun auch für das Navigon-Modell 1210 zum Nachrüsten bereit. Damit ertönt aus dem Navigationsgerät nicht mehr nur die Anweisung "rechts abbiegen", sondern der Straßenname wird dazu mitgeteilt. Das soll bei der Orientierung helfen und steht in den Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Schwedisch zur Verfügung. Für den Navigon 1210 kostet die Funktion 19,95 Euro. Den Verkehrsinfodienst TMCproFM gibt es zum Preis von 49,95 Euro zum Nachrüsten nun für die Navigon-Modelle 2200, 2210 sowie 7210.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

holdi 05. Nov 2008

Da muss ich mir mal Luft machen, am Anfang war Fresh ziemlich langsam und hatte Fehler...

navigoner 05. Nov 2008

zunaechst einmalig, da Softwareerweiterung. was aber bei einem Kartenupdate passiert muss...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /