Abo
  • IT-Karriere:

Google und Motorola unterstützen Gnome

Unternehmen treten der Gnome Foundation bei

Google und Motorola sind der Gnome Foundation beigetreten, um insbesondere die Entwicklung einer Mobilvariante des Linux- und Unix-Desktops zu unterstützen. Dafür bringen sie auch Bares mit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die beiden neuen Unternehmen im Advisory Board wollen das Gnome-Projekt vor allem bei der Arbeit an Gnome Mobile unterstützen. Gnome Mobile ist als Plattform für Smartphones gedacht. Außerdem wollen die beiden Firmen Arbeit in die Barrierefreiheit des Gnome-Desktops investieren. Dafür sollen unter anderem Usability-Studien durchgeführt werden. Auch an der Internationalisierung wollen sich Google und Motorola beteiligen.

Beide Unternehmen investieren je 10.000 US-Dollar in die Gnome Foundation, berichtet InternetNews.com unter Berufung auf die Stiftungsvorsitzende Stormy Peters.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

autor 05. Nov 2008

Naja, Trolltech heißt mittlerweile Qt Software und gehört schon länger zu Nokia. Und...

blitzmerker 05. Nov 2008

Die unterstützen besstimmt keinen Gnom :( schade

RHCA 05. Nov 2008

Was hat das mit Mono zu tun? Richtig, nichts. Die Mono/GNOME Verbindung ist ein Irrglaube.

nase 05. Nov 2008

das ist einfach der preis für die mitgliedschaft im advisory board.


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /