Firefox lernt privates Surfen

Nightly-Builds mit Private-Browsing-Modus

Der im September 2008 angekündigte Private-Browsing-Modus für Firefox ist in der aktuellen Entwicklerversion des Browsers enthalten. Nutzer sollen wie bei Safari, wie beim kommenden Internet Explorer 8 oder Chrome surfen können, ohne dass Spuren auf dem eigenen Rechner zurückbleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Privates Surfen mit Firefox
Privates Surfen mit Firefox
Browser speichern diverse Daten, die beim Surfen im Web anfallen: Besuchte Websites werden in der History gespeichert, Inhalte im Cache abgelegt oder Cookies aufgehoben. Diese Spuren könnten Dritten, beispielsweise Kollegen oder dem Arbeitgeber, die Zugang zum eigenen Rechner haben, Aufschluss darüber geben, welche Websites ein Nutzer besucht hat. Der Nutzer kann das verhindern wollen, allerdings oft in Bezug auf den Besuch bestimmter Websites. Die Löschung aller dieser Daten ist nur eine Notlösung.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
Detailsuche

Privates Surfen mit Firefox
Privates Surfen mit Firefox
Der Private-Browsing-Modus soll Abhilfe schaffen. Wie bei anderen Browsern wird es mit Firefox 3.1 möglich sein, gezielt die Speicherung der Surfspuren auf dem eigenen Rechner zu unterbinden. Es geht dabei nicht um anonymes Surfen, denn auf Seiten des Providers und auf den besuchten Websites hinterlässt der Nutzer weiterhin Spuren.

In der aktuellen Entwicklerversion von Firefox 3.1 findet sich dazu im Menü Extras oder Tools der Eintrag "Private Browsing". Wird der Modus aktiviert, fragt Firefox, ob alle derzeit geöffneten Fenster und Tabs gespeichert und geschlossen werden sollen, schaltet dann in den Private-Browsing-Modus und zeigt dies in der Titelzeile an. Wird der Privat-Modus beendet, verwirft Firefox alle Surfspuren und öffnet die zuvor gespeicherten Fenster und Tabs.

Privates Surfen mit Firefox
Privates Surfen mit Firefox
Wer seinen Browser schon im Private-Modus starten will, kann das in about:config unter dem Punkt browser.privatebrowsing.autostart festlegen.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Private-Browsing-Modus von Firefox 3.1 kann in den aktuellen Nightly-Builds ausprobiert werden. Diese Entwicklerversionen melden sich passenderweise mit dem Namen "Minefield", denn sie sind nicht getestet und können auch grobe Fehler enthalten. In der Beta 2 von Firefox 3.1, die in Kürze erscheinen soll, wird die Funktion ebenfalls enthalten sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RHCA 08. Nov 2008

Der von dir erwähnte Punkt löscht auf Bedarf oder beim Beenden des Browsers entsprechende...

Cero 07. Nov 2008

Ich finde die Idee sehr gut da ic FireFox seit beginn benutze und diese Funktion...

Firefoxy 05. Nov 2008

Schau Dir mal die about:config an. Hier kannst Du einiges davon Umstellen/Abändern...

Firefoxy 05. Nov 2008

Und hat das irgendwer getan?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Klimakrise: Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    Klimakrise
    Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz

    Für Konzerne wie Microsoft, Alphabet oder Meta verdoppeln sich die Treibhausgasemissionen, wenn man Finanzinvestitionen berücksichtigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /