TV-Streamer Zattoo denkt über Bezahlversion nach

Nutzer werden über High-Quality-Version befragt

Der Videostreaming-Dienst Zattoo erwägt ein kostenpflichtiges Angebot, bei dem Fernsehsender in besserer Qualität übertragen werden. Zattoo-Nutzer, die nicht zahlen, sollen weiterhin kostenlos auf die Standardstreams zugreifen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zattoo 'High Quality'
Zattoo 'High Quality'
In einer E-Mail an die Zattoo-Nutzer heißt es: "Zattoo denkt zurzeit daran, zusätzlich zum Gratisangebot ein High-Quality-Angebot gegen eine monatliche Gebühr einzuführen. Dieses Angebot wird einige der bereits erhältlichen Sender beinhalten, die jedoch in beträchtlich besserer Auflösung gesendet werden (vergleichbar mit der vollen Fernsehauflösung)."

Stellenmarkt
  1. IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

In einer Onlinebefragung versucht das Zattoo-Team nun herauszufinden, was die Nutzer von der Idee halten und wie viel pro Monat für die ins Netz gestreamten Fernsehsender gezahlt werden würden. Der Umfrage zufolge könnte die Bezahlversion des Streamingdienstes mit 21 Fernsehsendern starten - alle können in Deutschland ohne Probleme auch über DVB-T, Kabel oder Satellit regulär empfangen werden.

Was bei Zattoo als High Quality bezeichnet wird, erreicht höchstens die Qualität von Standard-Fernsehauflösung - von hochauflösendem Fernsehen über das Internet ist auch Zattoo weit entfernt. Der Zattoo-Player läuft unter Windows, MacOS X und Linux und liefert Fernseh- und Radiosender aus unseren Breitengraden - der einzige Sender aus den USA ist der Nachrichtensender ABC News Now.

Die Qualität der herkömmlichen 500-KBit/s-Videostreams von Zattoo erreicht die Standard-Fernsehauflösung bei weitem nicht. Dieses Problem haben auch die meisten vergleichbaren Dienste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


so das wars 10. Jun 2009

Auf jedenfall fehlen nun mehr und mehr die Zugpferde der Anwendung. Warner hats kaputt...

Eddie8 16. Dez 2008

Danke für den Tipp... eben bestelle! :-) Bei Amazon 17€

Zattoo-User 05. Nov 2008

Das gab es in der Schweiz auch schon mal, bis Zattoo das herausgefunden hat. http...

also wenn dann... 05. Nov 2008

Ich habe ja gratis Alice HomeTV eigentlich nutze es aber nicht da ich keinen extra...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /