Abo
  • Services:
Anzeige

Youtube übersetzt Untertitel

Nutzer können sich die Untertitel von Youtube-Videos übersetzen lassen

Youtube bietet seinen Nutzern ab sofort die Möglichkeit, sich die Untertitel von Videos übersetzen zu lassen. Dabei greift Youtube auf Googles automatisierten Übersetzungsdienst Translate zurück, was mitunter zu eigenartigen Resultaten führt.

Um sich die Untertitel übersetzen zu lassen, klickt der Nutzer auf den Pfeil am rechten unteren Rand des Videos. Es öffnet sich ein Menü. Neben dem Menüpunkt "CC" (Closed Caption) befindet sich ein Pfeil. Klickt der Nutzer darauf, öffnet sich neben der Liste mit den Sprachen, in denen die Untertitel verfügbar sind, die Option für die Übersetzung. Zur Auswahl stehen rund 30 Sprachen, darunter die meisten europäischen sowie eine Reihe verbreiteter asiatischer wie Chinesisch (Lang- und Kurzzeichen), Japanisch, Arabisch und Hindi.

Anzeige
Untertitel bei Youtube übersetzen
Untertitel bei Youtube übersetzen

Seit Sommer 2008 bietet Youtube die Möglichkeit, Videos mit Untertiteln zu versehen, die so auch anderssprachige Nutzer verstehen sollen. Bislang gebe es die meisten Untertitel jedoch nur in einer Sprache, heißt es im offiziellen Youtube-Blog. "Um dieses Problem zu lösen, haben wir die neue, automatische Übersetzungsfunktion eingeführt. Google Translate übersetzt in Echtzeit alle Anmerkungen, mit denen Nutzer ein Video versehen haben", so das Youtube-Team.

Automatische Übersetzung: mitunter eigenartige Resultate
Automatische Übersetzung: mitunter eigenartige Resultate

Vollends überzeugen kann die Maschinenübersetzung jedoch nicht. Wie bei solchen Diensten üblich, holpern die Sätze erheblich, wie an Youtubes Beispielvideo deutlich wird. Es handelt sich um ein Video mit italienischen Untertiteln, die ins Deutsche übertragen werden: "Heute danke Journalisten, weil wir noch jemanden zum Glück. Und nicht so schlecht, weil wir nicht das Gefühl, nutzlos. Der erste Journalist, dass ich danke Ihnen Milena Gabanelli."


eye home zur Startseite
razer 05. Nov 2008

bei den creative XFi kriegt man bei den programmen nen karaoke player mit. der is schon...

Sshysta 04. Nov 2008

angezeigt? Warum denn?




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Guter Trend auf Golem

    Eheran | 18:42

  2. Re: Musk hat das Konzept aus Space Quest II geklaut

    FreierLukas | 18:42

  3. Re: Nur Nazis geben dem ÖRR Geld!

    Lapje | 18:40

  4. Re: OT: Golem-Werbung

    Milber | 18:37

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Spitzkater | 18:35


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel